Sopra Steria Consulting:
Mehr Services für den Public Sector


[9.8.2017] Das Unternehmen Sopra Steria Consulting will das Beratungsgeschäft mit der öffentlichen Verwaltung ausbauen. Dafür soll der neue Verantwortliche für die Geschäftssparte Public Services, Bernd Baptist, sorgen.

Bernd Baptist hat zum 1. August 2017 als Division Director die Verantwortung für die Geschäftssparte Public Services von Sopra Steria Consulting übernommen. Gleichzeitig wird er in die Geschäftsleitung des Management- und Technologieberatungsunternehmens berufen. Wie Sopra Steria Consulting mitteilt, soll der Diplom-Physiker das Geschäfts- und Serviceportfolio für die öffentliche Verwaltung ausbauen. Im Fokus stehe dabei, durch die Verknüpfung von strategischer Geschäftsprozessberatung und IT weiteres Innovations- und Wachstumspotenzial zu schaffen. „Auf Basis signifikanter Wachstumserfolge in den vergangenen Jahren haben wir die Perspektiven und Erwartungen neu definiert und ein Programm aufgesetzt, unser Beratungsgeschäft für die öffentliche Verwaltung in eine neue Dimension zu entwickeln“, erklärt dazu Urs M. Krämer, CEO von Sopra Steria Consulting.
Bernd Baptist war bereits von 2000 bis 2011 für das Unternehmen tätig. 2012 wechselte er zum IT-Beratungshaus CSC. Dort trug er zuletzt die Gesamtverantwortung für das Public-Sector-Consulting-Geschäft in Zentral- und Osteuropa. (bs)

www.soprasteria.de

Stichwörter: Panorama, Sopra Steria Consulting, Unternehmen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Nordrhein-Westfalen: Radroutenplaner mit neuen Funktionen
[20.7.2018] Zu Beginn der Sommerferien gibt es neue Funktionen für den Radroutenplaner NRW: So wurde die App mit Navi und Sprachansage ausgestattet. mehr...
App des Radroutenplaners NRW wurde um Navigation ergänzt.
Studie: Was denken Bürger über E-Government?
[16.7.2018] Welche Assoziationen die Bürger mit dem Begriff E-Government verbinden, haben die Initiative D21 und das Marktforschungsunternehmen Neuro Flash im Rahmen einer Big-Data-Studie untersucht. mehr...
PASS Consulting: Digi-Check für Behörden
[13.7.2018] Einen Digi-Check für Behörden und einen Health Check, mit dem die Zukunftsfähigkeit von IT-Verfahren überprüft werden kann, hat das Unternehmen PASS Consulting entwickelt. mehr...
Bund: Analog statt digital?
[12.7.2018] Mehr als zwei Millionen Euro haben Bundestag und Bundesministerien im Jahr 2017 für Druckerpapier und Toner ausgegeben. Die Hälfte der Ausgaben entfällt auf drei Behörden. Das hat der Digitalisierer von Briefpost, CAYA, von den Ministerien erfahren. mehr...
Bundestag und Bundesministerien gaben 2017 mehr als zwei Millionen Euro für Papier und Druckertinte aus.
Bundesverwaltung: Druckleistungen von Dataport
[2.7.2018] Briefe der Bundesverwaltung werden künftig auch im digitalen Druckzentrum von Dataport in Altenholz bei Kiel sowie in Lüneburg erstellt. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen