Metropole Ruhr:
Radtouren digital planen


[8.8.2017] Über 1.200 Kilometer Radwege in 53 Städten sorgen für vielfältige Radausflugsmöglichkeiten in der Metropole Ruhr. Für das Projekt radrevier.ruhr der Ruhr Tourismus GmbH entwickelt die Firma EFTAS nun einen digitalen Tourenplaner. Dieser soll ab der Saison 2018 als Portal und als Smartphone-App zur Verfügung stehen.

Touren im Radrevier Ruhr können aber der Saison 2018 via Web und Smartphone-App geplant werden. Das Ruhrgebiet entwickelt sich zur Radmetropole. Bereits etabliert sind Radfernwege wie die Römer-Lippe-Route, außerdem wartet ein gut ausgebautes Radwegenetz von über 1.200 Kilometern Länge auf Ausflügler und Urlauber. Ab der Saison 2018 soll ein digitaler Tourenplaner die Radler auf den schönsten Wegen durch die Region leiten. Mithilfe eines Portals und der zugehörigen Smartphone-App soll jeder seine ganz persönliche Traumroute finden. Mit der Entwicklung des digitalen Radtourenplaners im Rahmen des Projekts radrevier.ruhr hat die Ruhr Tourismus GmbH die Firma EFTAS beauftragt, die bereits den Rad- und Reittourenplaner für das Münsterland umgesetzt hat. Wie das Unternehmen berichtet, können Nutzer des Tourenplaners für die Metropole Ruhr auf eine Fülle an abwechslungsreichen Tourenvorschlägen zurückgreifen oder sich maßgeschneiderte Routen berechnen lassen. Neben interessanten Strecken von einem Start- zu einem Zielpunkt werde der digitale Planer nach Eingabe eines Startpunkts und der gewünschten Dauer der Tour auch passende Rundrouten ermitteln. Dabei werden laut EFTAS persönliche Interessen berücksichtigt, sodass Highlights der Industriekultur, spannende Museen oder gute Einkehrmöglichkeiten direkt am Radweg liegen. Wer mit der Tourenplaner-App unterwegs sei, könne sich zudem ganz bequem navigieren lassen. (bs)

www.radrevier.ruhr
www.eftas.de

Stichwörter: Portale, CMS, Apps, Metropole Ruhr, EFTAS

Bildquelle: radrevier.ruhr / Jochen Tack

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
BKA: Neue Karriere-Website
[18.7.2018] Eine Website gibt jetzt Einblicke in die Arbeitswelt von Kriminalbeamten. Sie ist Herzstück einer Personalmarketingkampagne, mit der das Bundeskriminalamt (BKA) neue Mitarbeiter rekrutieren möchte. mehr...
BMVg / Bundeswehr: Relaunch der digitalen Ökosysteme
[12.7.2018] Einen Großauftrag hat Aperto an Land gezogen: Die Digitalagentur sicherte sich den Rahmenvertrag für den Relaunch der digitalen Ökosysteme des Bundesverteidigungsministeriums sowie der Bundeswehr. mehr...
Das Aperto Public Sector Leadership Team verantwortet den Etat des Großauftrags.
Nordrhein-Westfalen: Gewerbe-Serviceportal gestartet
[11.7.2018] Elektronische Gewerbeanmeldung aus einer Hand bietet das Gewerbe-Service-Portal.NRW, das jetzt in den Produktivbetrieb überführt wurde. Gehostet wird die Plattform vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz). mehr...
Bremen: Web-Portal vermittelt Hebammen
[25.6.2018] Um die Hebammensuche zu erleichtern, wird in Bremen mehrgleisig gefahren. Unter anderem soll eine digitale Plattform die Vermittlung verbessern. mehr...
SIMSme Business: Behördensicher chatten Bericht
[18.6.2018] Messenger erleichtern die Kommunikation und den Arbeitsalltag in der öffentlichen Verwaltung, gleichzeitig muss allerdings der Schutz sensibler und vertraulicher Daten gewährleistet sein. Die neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp helfen da nicht weiter. Einfach und sicher ist hingegen die Messenger-Lösung der Deutschen Post. mehr...
Behörden müssen auf die Vorteile der Echtzeitkommunikation via Messenger nicht verzichten.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen