Cyber-Sicherheit:
Neue Front der Bundeswehr


[9.8.2017] Die Bundeswehr will einen größeren Beitrag zur nationalen Sicherheitsvorsorge leisten. Ein im Aufbau befindliches Lagezentrum des Kommandos Cyber- und Informationsraum soll seine Erkenntnisse künftig mit dem Nationalen Cyber-Abwehrzentrum teilen.

Generalleutnant Ludwig Leinhos, Inspekteur Cyber- und Informationsraum. Das Kommando Cyber- und Informationsraum (CIR) der Bundeswehr baut derzeit in Bonn ein Lagezentrum auf. Zu dessen Hauptaufgaben gehören neben dem Schutz und Betrieb des IT-Systems der Bundeswehr, auch die Bereiche Aufklärung und Wirken im Cyber- und Informationsraum. Das militärische Cyber-Lagebild soll künftig auch dem Nationalen Cyber-Abwehrzentrum (Cyber-AZ) zur Verfügung gestellt werden. Die beteiligten Behörden, unter anderem das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die Bundespolizei und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) sollen in ihrem Zuständigkeitsbereich von dem gemeinsamen Wissen profitieren.
Bei einem Besuch von BSI-Präsident Arne Schönbohm beim Kommando CIR erklärte der Inspekteur Cyber- und Informationsraum, Generalleutnant Ludwig Leinhos: „Für uns gilt es die bereits bestehende Zusammenarbeit der verschiedenen Sicherheitsbehörden weiterzuentwickeln, auszubauen und so einen noch größeren Beitrag zur gesamtstaatlichen Sicherheitsvorsorge zu leisten.“ BSI-Präsident Schönbohm bestätigte: „Das Kommando CIR ist für uns als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde ein wichtiger Partner beim gemeinsamen Ausbau der gesamtstaatlichen Cyber-Sicherheitsarchitektur.“
Der Hintergrund: Der Cyber- und Informationsraum ist der sechste militärische Organisationsbereich der Bundeswehr. Dessen Inspekteur steht laut Ministerium auf einer Ebene mit den anderen Inspekteuren der militärischen Organisationsbereiche Heer, Luftwaffe, Marine, Sanitätsdienst oder Streitkräftebasis. Das Kommando CIR wurde Anfang April 2017 von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen in Dienst gestellt. (al)

http://www.cir.bundeswehr.de
http://www.bsi.bund.de

Stichwörter: Innere Sicherheit, Bundeswehr, Kommando CIR, BSI, Nationales Cyber-Abwehrzentrum

Bildquelle: Bundeswehr

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Innere Sicherheit
Nordrhein-Westfalen: Cybercrime-Studium für die Polizei
[4.5.2022] In Nordrhein-Westfalen wird ein neuer Bachelor-Studiengang für Polizisten entwickelt, die sich im Bereich Cybercrime engagieren. Eine entsprechende Vereinbarung haben der Innenminister und die Präsidenten der Hochschulen Niederrhein und Bonn-Rhein-Sieg unterzeichnet. mehr...
ITDZ Berlin: Zentrale Cyber-Abwehr für die Verwaltung
[21.4.2022] In Berlin wurde eine zentrale Leitstelle für Cybersecurity eröffnet, die Security-Expertise und moderne Verfahren zur Cyber-Abwehr bündelt. Dort gewonnene Erkenntnisse zur IT-Sicherheitslage sollen aufbereitet und betroffenen Berliner Behörden zur Verfügung gestellt werden. mehr...
Eröffnung des Security Operations Center im ITDZ Berlin.
USU: ITSM-Plattform für die Bundeswehr
[4.4.2022] Das Unternehmen USU wird die Bundeswehr und deren IT-Systemhaus BWI mit einer zentralen IT-Service-Management-Plattform ausstatten. Das Projekt läuft über mehrere Jahre und hat ein Gesamtvolumen im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. 
 mehr...
Saarland: Polizei wird fit für digitale Spuren
[21.2.2022] Neue Ermittlungswerkzeuge sollen die Polizei im Saarland fit für die digitale Spurensicherung machen. Neben diversen IT-Lösungen sollen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen zum Ermittlungserfolg beitragen. mehr...
Polizei im Saarland wird fit für den digitalen Tatort.
Hochwasserportal: Verbesserte Gefahrenkommunikation
[14.2.2022] Das Länderübergreifende Hochwasserportal wurde jetzt um eine Hochwasserwarnkarte erweitert. Darauf ist auf einen Blick erkennbar, in welchen Regionen beziehungsweise Flussabschnitten eine akute Hochwassergefahr besteht. mehr...
Interaktive Hochwasserwarnkarte soll es ermöglichen, gefährdete Gebiete auf einen Blick zu erkennen.
Suchen...

 Anzeige


SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen