Nordrhein-Westfalen:
Heimatministerium in den sozialen Medien


[1.9.2017] Mit dem Heimatministerium des Landes Nordrhein-Westfalen können die Bürger jetzt auch via Facebook, Twitter, Instagram und YouTube in den Dialog treten.

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen hat sein Informations- und Dialogangebot erweitert und ist jetzt auch in den sozialen Medien vertreten. Gestartet wurden Auftritte bei Facebook, Twitter, Instagram und YouTube. Das Ministerium geht damit nach eigenen Angaben den Weg einer modernen Regierungskommunikation. „ Wir wollen nicht nur analog, sondern auch digital nah bei den Menschen sein“, erklärte Heimatministerin Ina Scharrenbach. „Deshalb möchten wir mit unseren Profilen in den sozialen Medien noch intensiver mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog treten, ihnen hilfreiche Informationen bieten und der Öffentlichkeit unsere Botschaften vermitteln.“ (bs)

www.twitter.com/MHKBG_NRW
www.facebook.com/MHKBG.NRW
www.instagram.com/mhkbg_nrw
www.goo.gl/J3ZjaQ

Stichwörter: Social Media, Nordrhein-Westfalen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Social Media
Österreich: Amt kommt aufs Smartphone
[21.3.2019] Mit dem Digitalen Amt steht in Österreich eine App für mobile Endgeräte zur Verfügung, die Behördengänge künftig ersparen soll. Die Besonderheit: Erstmals werden alle Informationen und Services der Behörden auf einer Plattform zusammengeführt. mehr...
Digitales Amt im österreichischen Bundeskanzleramt vorgestellt.
BMU: WhatsApp-Broadcast
[14.3.2019] Zu aktuellen Entwicklungen in der Umweltpolitik auf dem Laufenden bleiben, kann man ab sofort mit dem WhatsApp-Broadcast des Bundesumweltministeriums. mehr...
Baden-Württemberg: Mit App zum Museum
[22.2.2019] Eine vom Land Baden-Württemberg geförderte App bietet ein vollständiges Verzeichnis der rund 1.300 Museen im Ländle. Die zugehörige Website wurde einem Relaunch unterzogen. mehr...
Rheinland-Pfalz: Social Media mit Konzept
[25.10.2018] Mit einem umfassenden Social-Media-Konzept will die Landesregierung Rheinland-Pfalz in den Dialog mit den Bürgern treten sowie für mehr Transparenz sorgen. mehr...
Rheinland-Pfalz will Social Media umfassend einsetzen.
Veranstaltung: Sicheres und effizientes Arbeiten 4.0
[11.10.2018] Das Arbeiten 4.0 steht im Fokus einer Veranstaltung, welche die Deutsche Post und Partner am 24. Oktober in Troisdorf ausrichten. mehr...
Im DHL Innovation Center informieren Deutsche Post und Partner übers Arbeiten 4.0.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Social Media:
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen