Materna:
Frank Grotheer für die Bundeswehr


[2.10.2017] Für den Ausbau und die Weiterentwicklung von Projekten mit der Bundeswehr sorgt bei Materna jetzt Frank Grotheer als Sales Director Defense.

Frank Grotheer ist seit September 2017 Sales Director Defense bei Materna. Materna baut den Geschäftsbereich Public Sector weiter aus. Wie das Unternehmen mitteilt, verstärkt seit dem 1. September 2017 Frank Grotheer im Bereich Bundeswehr/BWI als Sales Director Defense. Dort ist er für den geschäftsbereichsübergreifenden Ausbau und die Weiterentwicklung von Projekten mit der Bundeswehr zuständig. Der studierte Betriebswirt bringt laut Materna mehr als 20 Jahre Erfahrung im IT-Vertrieb im Public Sector mit. So habe er etwa bei Microsoft 18 Jahre lang die fachliche und personelle Führung für alle Projekte der Bundeswehr übernommen. „Die Bundeswehr-Projekte sind künftig eine weitere Säule in unserem Portfolio“, sagt Helmut Binder, CEO bei Materna. „Mit Frank Grotheer haben wir einen ausgewiesenen Bundeswehr- und Public Sector-Experten für uns gewinnen können.“ Frank Grotheer ergänzt: „Materna ist im IT-Dienstleistungsbereich sehr gut aufgestellt, um die Bundeswehr bei ihren IT-Aufgaben zu unterstützen. Viele Lösungen von Materna können auch bei der Bundeswehr effizient eingesetzt werden. Diese gemeinsam mit Partnern im IT-Umfeld umzusetzen, wird einer meiner Schwerpunkte sein.“ (ve)

www.materna.de

Stichwörter: Innere Sicherheit, Materna, Bundeswehr, Frank Grotheer

Bildquelle: Materna GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Innere Sicherheit
Bayern: Bodycams für Polizei
[15.3.2019] In Bayern ist jetzt der Startschuss für den landesweiten Einsatz von Bodycams bei der Polizei gefallen. Für rund 1,8 Millionen Euro werden bis Anfang 2020 fast 1.400 Bodycams samt Halterungen und Software sowie Server- und Speichertechnik angeschafft. mehr...
Der Startschuss für den bayernweiten Einsatz von Bodycams bei der Polizei ist gefallen.
Niedersachsen: Intel Officer unterstützen Polizei
[13.3.2019] 13 Intel Officer verstärken jetzt die niedersächsische Polizei. Aufgabe dieser Online-Experten ist es, die Einsatzkräfte vor Ort mit Informationen aus Internet und sozialen Netzwerken zu versorgen. mehr...
Niedersachsen: Intel Officer unterstützen die Arbeit von Polizeieinsatzkräften.
Bundespolizei: Fahndungs-App im Einsatz
[8.3.2019] In den kommenden Jahren sollen bei der Bundespolizei rund 10.000 Smartphones mit integrierter Fahndungs-App eingeführt werden. Damit können Fahndungsabfragen in Sekundenschnelle realisiert werden. 1.500 sind aktuell in Betrieb. mehr...
Die Fahndung via Smartphone bei der Bundespolizei erleichtert Abfragen.
Motorola Solutions: Erleichterte Beweissicherung für Bundespolizisten
[4.3.2019] Motorola Solutions stattet die Bundespolizei mit 2.300 Videolautsprechermikrofonen mit integrierter Bodycam aus. Die darüber aufgenommenen Fotos und Videos werden für eine spätere Verwendung beweissicher gespeichert. mehr...
Motorola stattet die Bundespolizei mit Bodycam, Lautsprechermikrofon sowie einer intelligenten Schnittstelle in nur einem Gerät aus.
Grenzkontrolle: secunet easygates im Einsatz
[21.2.2019] Drei weitere europäische Länder haben sich für die automatisierten Grenzkontrollsysteme von Anbieter secunet entschieden. Damit soll eine sichere und schnelle Überprüfung von Reisenden ermöglicht werden. mehr...