Schleswig-Holstein / Hamburg:
Mehr Hilfe für die Beihilfe


[18.10.2017] Eine weiterentwickelte Version der Fachanwendung Permis-B/Beihilfe steht ab sofort den Behörden in Schleswig-Holstein und Hamburg zur Verfügung.

Die Sachbearbeiter im Dienstleistungszentrum Personal des Landes Schleswig-Holstein (DLZP) und im Zentrum für Personaldienste des Landes Hamburg (ZPD) können für die Antragsbearbeitung bei der Beihilfe ab sofort eine weiterentwickelte Version der Fachanwendung Permis-B/Beihilfe nutzen. Wie IT-Dienstleister Dataport berichtet, werden damit Anträge und Belege vor der Bearbeitung digitalisiert und automatisiert für die Weiterbearbeitung vorbereitet. Mussten die Sachbearbeiter früher Papieranträge händisch weiterverarbeiten und die Inhalte einzeln eingeben, können sie nun mit den eingescannten Dokumenten arbeiten, was zu einer Zeitersparnis führt. Hierbei werden nicht nur die Papierdokumente als Dateien abgelegt, sondern auch die Inhalte erkannt und die Masken für die Bearbeitung vorgefüllt. Laut Dataport ist dadurch im ZPD die Anzahl der Anträge pro Sachbearbeiter um circa 20 Prozent gestiegen und liegt damit über dem Bundesschnitt. Mit dem vor Kurzem erfolgreich abgeschlossenen Roll-out im DLZP Schleswig-Holstein sei das Projekt eBeihilfe nun erfolgreich abgeschlossen. IT-Dienstleister Dataport unterstützte die Auftraggeber nach eigenen Angaben bei der Projektleitung, entwickelte die Konzeption und realisierte die notwendigen Anpassungen am Fachverfahren inklusive der Neuentwicklung zusätzlicher Komponenten und Schnittstellen. (bs)

http://www.dataport.de

Stichwörter: Personalwesen, Dataport, Schleswig-Holstein, Hamburg



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
ITZBund: PVSplus für ZITiS
[7.5.2019] Das Personalverwaltungssystem PVSplus hat einen neuen Nutzer: die Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich (ZITiS). mehr...
Dataport: Digitalisierungsprofessur gestiftet
[30.4.2019] Der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz hat IT-Dienstleister Dataport eine Professur für die „Digitale Transformation“ gestiftet. mehr...
Studie: Arbeiten in der Verwaltung?
[26.4.2019] Was Studierende in Deutschland davon abhält, ihre berufliche Zukunft in Verwaltungen zu planen und wie der öffentliche Dienst gegensteuern kann, hat die Studie „Nachwuchsbarometer Öffentlicher Dienst 2019“ untersucht. mehr...
Portal: Mach Bremen zu Deinem Beruf
[17.4.2019] Die Freie Hansestadt Bremen hat ihr neues Karriereportal freigeschaltet. Dieses listet alle Stellenangebote aus Bremen, Bremerhaven und dem Umland und bietet eine Online-Bewerbungsfunktion. mehr...
Das neues Karriereportal der Bremer Verwaltung listet alle Stellenangebote aus Bremen, Bremerhaven und dem Umland und bietet die Möglichkeit der Online-Bewerbung.
Bund: Personalaustausch fördern
[10.4.2019] Den stärkeren Austausch von Personal zwischen Privatwirtschaft und staatlicher Verwaltung will die Bundesregierung fördern, um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen. Vorschläge hierfür sollen bis September vorliegen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Personalwesen:
Branchenindex PlusGfOP Neumann & Partner mbH
14552 Michendorf
GfOP Neumann & Partner mbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
Aktuelle Meldungen