Hochschule Harz:
Breitband-Internet per Funk


[30.10.2017] An der Hochschule Harz steht den Studierenden eine LTE-Mobilfunkfrequenz zu Versuchszwecken zur Verfügung.

Offizielle Einweihung der LTE-Mobilfunkanlage an der Hochschule Harz durch Staatssekretär Thomas Wünsch. Im Labor für Netzwerke und IT-Sicherheit an der Hochschule Harz steht Studenten und Forschenden nun eine eigene LTE-Mobilfunkfrequenz zu Versuchszwecken zur Verfügung. Wie die Hochschule mitteilt, soll den Studierenden mit der über das Großgeräteprogramm des Landes Sachsen-Anhalt finanzierten Mobilfunkanlage die modernste drahtlose Internet-Technik näher gebracht werden. „Im Gegensatz zu normaler Internet-Technologie ist die LTE-Technik echtzeitfähig“, erklärt Professor Hermann Strack. „Damit ist sie auch für Telefonie- und Video-Dienste geeignet, wo zeitliche Verzögerungen bei der Übertragung inakzeptabel sind.“ (ve)

http://www.hs-harz.de

Stichwörter: Hochschul-IT, Hochschule Harz, Breitband

Bildquelle: Hochschule Harz

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Hochschul-IT
Campus Innovation 2019: Nachhaltigkeit und Digitalisierung
[5.8.2019] Aktuelle Entwicklungen rund um die Hochschule im Kontext der digitalen Transformation von Lehre, Verwaltung und Forschung stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung von Campus Innovation 2019 und dem Konferenztag der Universität Hamburg. mehr...
Brandenburg: Zentrum für Digitale Transformation
[18.7.2019] Das neue Zentrum der Brandenburgischen Hochschulen für Digitale Transformation (ZDT) soll die Zusammenarbeit der Hochschulen im Land im Bereich der Verwaltungs-IT ausweiten, Know-how bringen die Hochschulen selbst ein. mehr...
Das neue Zentrum der Brandenburgischen Hochschulen für Digitale Transformation (ZDT) soll Know-how bündeln und die Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen stärken.
Nordrhein-Westfalen: Förderprogramme zum Hochschulportal
[8.7.2019] Für den Aufbau des landesweiten Online-Portals für Studium und Lehre hat Nordrhein-Westfalen zwei Förderprogramme aufgelegt. Mit insgesamt zwölf Millionen Euro sollen hochschulübergreifende Lehr- und Lernangebote sowie ein Netzwerk aus Ansprechpartnern zum Portal unterstützt werden. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Förderung digitaler Hochschulen
[17.6.2019] Im Rahmen seiner Digitalisierungsoffensive stellt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen den Hochschulen des Landes Fördergelder für den Aufbau digitaler Lehr- und Lernorte sowie die Modernisierung der WLAN-Netze zur Verfügung. mehr...
Sachsen: Digitalisierung in der Hochschulbildung
[29.5.2019] Um die digitale Hochschulbildung zu stärken, stellt das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) den Hochschulen zusätzlich 750.000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Sie fließen in drei neue Programme, welche bislang in diesem Bereich Erreichtes in die Breite bringen sollen. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen