Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > CMS | Portale > Rundum neu im Web

BMI:
Rundum neu im Web


[30.10.2017] Nach einem umfassenden Relaunch ist jetzt der neue Web-Auftritt des Bundesinnenministeriums online. Für das moderne Design mit Wiedererkennungswert zeichnen die Unternehmen Materna und Aperto verantwortlich.

Bundesinnenministerium präsentiert sich optisch aufgeräumt im Web. Das Bundesministerium des Innern (BMI) hat sein Online-Portal aktualisiert und präsentiert sich ab sofort in einer hochwertigen Optik mit runderneuerten Inhalten zu politischen und gesellschaftlichen Kernthemen. Realisiert wurde der Relaunch vom Dortmunder IT-Dienstleister Materna und der Agentur Aperto. Technische Basis ist der Government Site Builder 7.1, die Content-Management-Lösung des Bundes. Wie die beiden Unternehmen mitteilen, wurden im Rahmen des Projekts unter anderem die Seiteninhalte komplett erneuert. Diese seien über eine übersichtliche Gesamtstruktur nun einfacher zu finden. Neu seien zudem ein Navigationstableau sowie das Ausklapp-Menü in der Breadcrumb, das Besuchern einen schnellen und komfortablen Einstieg in die Vielzahl der Themen des BMI biete. Auch die Übersicht über Behörden und Einrichtungen des BMI wurde nutzerfreundlich visualisiert. Neben der allgemeinen Suchfunktion helfen weitere Suchmöglichkeiten, wie die Publikationssuche, Mediathek, Rundschreibensuche oder Suche nach Gesetzgebungsverfahren beim schnellen Auffinden der gewünschten Inhalte. Mit dem anspruchsvoll gestalteten, mobil nutzbaren Web-Auftritt ist nach Angaben von Materna und Aperto eine ansprechende Anlaufstelle für Bürger und Presse gelungen. Eine präsente Social-Media-Integration fördere Aufmerksamkeit, Dialog und Interaktivität. IT-Dienstleister Materna zeichnete im Rahmen des Relaunch verantwortlich für die Gesamtprojektleitung, das technische Konzept sowie die technische Umsetzung. Die Berliner Agentur Aperto konzipierte das gesamte Layout und Design und setzte die fachliche Konzeption des BMI im neuen Web-Auftritt um. (bs)

http://www.bmi.bund.de
http://www.materna.de
http://www.aperto.com

Stichwörter: Portale, CMS, Aperto, Materna, BMI

Bildquelle: bmi.bund.de

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Thüringen: Fördermittel per Agrarportal beantragen
[5.8.2022] Mit PORTIA steht den Thüringer Landwirten ein neues Agrarportal zur Verfügung. Sie können hierüber Fördermittel aus dem Programm KULAP 2022 komplett digital beantragen. Sukzessive soll die Plattform um Informationen und Services erweitert werden. mehr...
Über die neue Plattform PORTIA können Thüringer Landwirte erste Förderermittel komplett digital beantragen.
Thüringen: Online-Anträge auf Beihilfe weiter gesteigert
[3.8.2022] Fast ein Drittel der Beihilfe-Anträge geht in Thüringen inzwischen online ein. Das entspricht einer Steigerung von sechs Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Von dem Service profitieren Anspruchsberechtigte wie auch Bedienstete in den Beihilfestellen. mehr...
Hessen: Sophia hilft
[29.6.2022] Im Rahmen eines Pilotprojekts von zwei Ministerien und einem Landkreis wird in Hessen der Chatbot Sophia getestet. Bei erfolgreichem Verlauf soll das Tool allen hessischen Kommunen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. mehr...
Auslandsportal: Pilotbetrieb gestartet
[24.6.2022] Über das Auslandsportal des Auswärtigen Amts können die Dienstleistungen der deutschen Auslandsvertretungen online beantragt werden. In der nun gestarteten Pilotphase können ausländische Fachkräfte in Belgrad und Kalkutta ihr D-Visum online beantragen. mehr...
EfA-Leistungen: Marktplatz in Beta-Version online
[23.6.2022] Ein Marktplatz für EfA-Leistungen soll Verwaltungen den Einkauf von Online-Services erleichtern. Die jetzt freigeschaltete Beta-Version bietet erste Leistungen. Auch Bestellungen sind bereits möglich. mehr...
Erste Beta-Version des Marktplatzes für EfA-Leistungen wurde freigeschaltet.
Suchen...
Aktuelle Meldungen