Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > CMS | Portale > Rundum neu im Web

BMI:
Rundum neu im Web


[30.10.2017] Nach einem umfassenden Relaunch ist jetzt der neue Web-Auftritt des Bundesinnenministeriums online. Für das moderne Design mit Wiedererkennungswert zeichnen die Unternehmen Materna und Aperto verantwortlich.

Bundesinnenministerium präsentiert sich optisch aufgeräumt im Web. Das Bundesministerium des Innern (BMI) hat sein Online-Portal aktualisiert und präsentiert sich ab sofort in einer hochwertigen Optik mit runderneuerten Inhalten zu politischen und gesellschaftlichen Kernthemen. Realisiert wurde der Relaunch vom Dortmunder IT-Dienstleister Materna und der Agentur Aperto. Technische Basis ist der Government Site Builder 7.1, die Content-Management-Lösung des Bundes. Wie die beiden Unternehmen mitteilen, wurden im Rahmen des Projekts unter anderem die Seiteninhalte komplett erneuert. Diese seien über eine übersichtliche Gesamtstruktur nun einfacher zu finden. Neu seien zudem ein Navigationstableau sowie das Ausklapp-Menü in der Breadcrumb, das Besuchern einen schnellen und komfortablen Einstieg in die Vielzahl der Themen des BMI biete. Auch die Übersicht über Behörden und Einrichtungen des BMI wurde nutzerfreundlich visualisiert. Neben der allgemeinen Suchfunktion helfen weitere Suchmöglichkeiten, wie die Publikationssuche, Mediathek, Rundschreibensuche oder Suche nach Gesetzgebungsverfahren beim schnellen Auffinden der gewünschten Inhalte. Mit dem anspruchsvoll gestalteten, mobil nutzbaren Web-Auftritt ist nach Angaben von Materna und Aperto eine ansprechende Anlaufstelle für Bürger und Presse gelungen. Eine präsente Social-Media-Integration fördere Aufmerksamkeit, Dialog und Interaktivität. IT-Dienstleister Materna zeichnete im Rahmen des Relaunch verantwortlich für die Gesamtprojektleitung, das technische Konzept sowie die technische Umsetzung. Die Berliner Agentur Aperto konzipierte das gesamte Layout und Design und setzte die fachliche Konzeption des BMI im neuen Web-Auftritt um. (bs)

http://www.bmi.bund.de
http://www.materna.de
http://www.aperto.com

Stichwörter: Portale, CMS, Aperto, Materna, BMI

Bildquelle: bmi.bund.de

Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Brandenburg: Regelmäßige Berichte zur Barrierefreiheit
[10.1.2022] Die brandenburgische Sozialministerin hat einen ersten Bericht zur Barrierefreiheit von Websites und Apps öffentlicher Stellen vorgelegt. Hintergrund ist die Brandenburgische Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BbgBITV), laut der die Ressortschefin ab 2021 alle drei Jahre über den Stand der digitalen Barrierefreiheit im Bundesland berichten soll. mehr...
Thüringen: Mehr Online-Anträge auf Beihilfe
[10.1.2022] Jeder vierte Antrag auf Beihilfe wird von den Thüringer Beamten digital gestellt. Der im Juli 2020 gestartete Service erfreut sich steigender Beliebtheit – der Anteil an den Gesamteingängen konnte von fünf auf nun über 27 Prozent gesteigert werden. mehr...
Bayern: Website des Digitalministeriums ist barrierefrei
[23.12.2021] Der Internet-Auftritt des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales (StMD) wird mit dem BIK BITV-Prüfsiegel für Barrierefreiheit zertifiziert. Mit ihren Features, die der digitalen Teilhabe von Menschen mit Einschränkungen verpflichtet sind, entspricht die Website der europäischen Norm 301 549. mehr...
ElterngeldDigital: Jetzt auch in Brandenburg
[16.12.2021] Wie bereits in sieben anderen Bundesländern kann nun auch in Brandenburg das Portal ElterngeldDigital genutzt werden, um den Elterngeldantrag mithilfe eines Assistenten online und fehlerfrei auszufüllen. Perspektivisches Ziel bleibt der komplett papierlose Elterngeldantrag, der auch digital übermittelt wird. mehr...
Nordrhein-Westfalen: BroschürenService goes App
[15.12.2021] Aktuelle Informationsmaterialien aus dem Gesamtprogramm der Landesregierung können die Bürger in Nordrhein-Westfalen über einen Online-Broschürenservice beziehen. Nun ist das Angebot auch im App-Format erhältlich. mehr...
BroschürenService des Landes Nordrhein-Westfalen nun auch via App zugänglich.
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen