ITZBund:
Fabasoft übernimmt E-Akte-Projekt


[28.11.2017] Das Unternehmen Fabasoft hat den Zuschlag im Vergabeverfahren „Beschaffung des Basisdienstes E-Akte/DMS für die Bundesverwaltung“ erhalten. Der Auftragsumfang beinhaltet unter anderem Lizenzen für rund 6.000 Nutzer des E-Akte-Basisdienstes.

Im Vergabeverfahren „Beschaffung des Basisdienstes E-Akte/DMS für die Bundesverwaltung“ hat das Unternehmen Fabasoft Deutschland Ende November 2017 vom Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern den Zuschlag erhalten. Nach Angaben des Unternehmens enthält der Auftragsumfang Lizenzen für mindestens 6.000 Nutzer des E-Akte-Basisdienstes in fünf Pilotbehörden sowie Werk- und Dienstleistungen für die Nachnutzung des E-Akte-Basisdienstes bei diesen Behörden. Darüber hinaus habe der Auftraggeber die Option, weitere Werk- und Dienstleistungen sowie Lizenzen – bis hin zu einer Bundeslizenz – für die Ausstattung der deutschen Bundesverwaltung mit einem einheitlichen E-Akte-Basisdienst abzurufen. Für die Erbringung der Werk- und Dienstleistungen hat Fabasoft als Generalunternehmer eigenen Angaben zufolge mehrere Partnerunternehmen als Subauftragnehmer in die Angebotslegung einbezogen. Der Basisdienst E-Akte Bund wird zentral beim Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) installiert, konfiguriert und betrieben. Die Vertragslaufzeit beträgt sechs Jahre mit Verlängerungsmöglichkeiten auf bis zu zehn Jahre. (sav)

www.fabasoft.com

Stichwörter: Dokumenten-Management, Fabasoft, E-Akte, E-Akte-Basisdienst, ITZBund



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
Rheinland-Pfalz: Polizei setzt auf E-Cash
[21.3.2019] Anfang April führt die Polizei Rheinland-Pfalz das elektronische Bezahlverfahren ein. Vertragspartner TeleCash übernimmt auch die Buchführung für die eingenommenen Gelder. mehr...
Ceyoniq: Sehr gute E-Akte-Lösung
[19.3.2019] Die Lösung nscale von Ceyoniq Technology wurde in einer Studie des Forschungs- und Beratungsinstituts BARC zum Thema E-Akte als sehr gut bewertet. mehr...
BITBW: Zentrale Suchanwendung
[5.3.2019] Mitarbeiter der Landesverwaltung Baden-Württemberg können jetzt zentral nach Dokumenten über verschiedene Datenquellen hinweg suchen. Eingesetzt wird der iFinder5 elastic der IntraFind Software AG. mehr...
Bund: E-Akte lässt auf sich warten
[28.2.2019] Die Bundesregierung wird ihr selbst gestecktes Ziel, bis Anfang 2020 in allen Ministerien die Papier- durch die E-Akte abzulösen, wohl nicht erreichen. Ein Grund für die Verzögerung: Die vom Bundesinnenministerium verantwortete E-Akte Bund ist noch nicht verfügbar. mehr...
BfJ: Pilot für E-Akte Bund
[16.1.2019] Der Startschuss für den ersten produktiven Einsatz der E-Akte Bund ist im Bundesamt für Justiz (BfJ) gefallen, wo die IT-Beschaffungsvorgänge im Rahmen eines Pilotbetriebs jetzt ausschließlich elektronisch geführt werden. mehr...
BfJ-Präsident Heinz-Josef Friehe unterzeichnet den ersten Vorgang in der E-Akte Bund (im Hintergrund Vertreter der am Pilotprojekt beteiligten Behörden und des Software-Herstellers Fabasoft).