Rheinland-Pfalz:
E-Akte-Basisdienst von Fabasoft


[30.11.2017] In Rheinland-Pfalz führt das Unternehmen Fabasoft einen E-Akte-Basisdienst ein. Zunächst wird er in den obersten Landesbehörden zum Einsatz kommen, aber auch für die 17.000 Arbeitsplätze in den unmittelbaren Landesbehörden ist die Einführung geplant.

Einen E-Akte-Basisdienst wird Fabasoft in Rheinland-Pfalz einführen. Wie das Unternehmen berichtet, hat es den Zuschlag vom Landesbetrieb Daten und Information im Auftrag des Ministeriums des Innern und für Sport erhalten. In einem ersten Schritt werde die Lösung auf Ebene der obersten Landesbehörden mit etwa 2.200 Arbeitsplätzen eingeführt. „Wir sind überzeugt, dass das etablierte Standardprodukt eGov-Suite von Fabasoft die Anforderungen der Landesverwaltung an eine elektronische Aktenführung und Vorgangsbearbeitung erfüllen wird“, erklärt Roman-Tibor Stache, Referatsleiter E-Akte/Digitalisierung der Vorgangsbearbeitung im Innenministerium. „Mit der eGov-Suite wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein modernes und komfortables Arbeitsinstrument zur Verfügung gestellt.“ Laut Unternehmensangaben umfasst die Fabasoft eGov-Suite zum einen die Basisdienste E-Akte und E-Vorgangsbearbeitung. Es seien zum anderen aber auch alle Funktionalitäten für eine einfache Erweiterung um die E-Zusammenarbeit vorhanden. Neben der Einführung in den obersten Landesbehörden ist laut Fabasoft vorgesehen, den E-Akte-Basisdienst in den unmittelbaren Landesverwaltungen mit bis zu 17.000 Nutzern einzuführen. Betrieben werde die Lösung zentral vom Landesbetrieb Daten und Information. Wie der Meldung weiter zu entnehmen ist, wird das Projekt gemeinsam mit dem Unternehmen DXC umgesetzt. (ve)

www.rlp.de
www.fabasoft.com

Stichwörter: Dokumenten-Management, Fabasoft, E-Akte, Rheinland-Pfalz, Fabasoft eGov-Suite



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
BSI: Erste Bundesbehörde kann Papier abschaffen
[3.7.2018] Als erste Behörde auf Bundesebene kann das Bundeseisenbahnvermögen (BEV) die Papierakten abschaffen: Es wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nach TR-RESISCAN zertifiziert. mehr...
Als erste Behörde auf Bundesebene schafft das Bundeseisenbahnvermögen (BEV) die Papierakten ab.
Schleswig-Holstein: Unterstützung für ELFE
[27.6.2018] Schleswig-Holstein unterstützt die Bremer Bundesratsinitiative zum Projekt ELFE, das für weniger Bürokratie nach der Geburt eines Kindes sorgen soll. mehr...
Schleswig-Holstein unterstützt Bundesratsinitiative für weniger Bürokratie für Eltern nach der Geburt eines Kindes.
Bayern: Plattform für elektronischen Rechtsverkehr
[27.6.2018] Eine Automatisierungsplattform für den elektronischen Rechtsverkehr hat das Bayerische Landesamt für Steuern in Betrieb genommen. Zum Einsatz kommt der proGOV-Cluster des Unternehmens procilon. mehr...
Zukunftskongress: Ceyoniq präsentiert Webclient
[13.6.2018] Ceyoniq Technology präsentiert als Silberpartner des sechsten Zukunftskongresses Staat & Verwaltung unter anderem den neuen Webclient der E-Akte-Lösung nscale eGov. mehr...
d.velop: Einladung zum ECM-Fachkongress
[31.5.2018] Seinen Fachkongress für Enterprise Content Management veranstaltet das Unternehmen d.velop in diesem Jahr parallel zur CEBIT im Convention Center der Messe. mehr...
Auf dem d.velop forum werden aktuelle Trends rund um das Thema ECM besprochen.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Dokumenten-Management:
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
Aktuelle Meldungen