Universität Wien:
Ausgezeichnetes Software Management


[7.3.2018] Ihre heterogenen IT-Umgebungen hat die Universität Wien in einem zentralen Management-System zusammengeführt. Für ihre Software-Asset-Management-Lösung hat die Hochschule jetzt einen SAMS Award erhalten.

Universität Wien erhält für ihr Asset-Management einen SAMS Award.
Die Universität Wien verwaltet 12.000 Arbeitsplätze mit der Software-Asset-Management-Lösung Matrix42 und profitiert so von Automatisierung, standardisierten Prozessen und einem besseren Überblick über Lizenzen und Kosten. Dafür wurde dem Zentralen Informatikdienst der Hochschule auf dem diesjährigen Software Asset Management Jahreskongress Ende Februar in Berlin der SAMS Award in der Kategorie Software/Tools überreicht.
Zum Hintergrund: Die Universität Wien hat gemeinsam mit Software-Anbieter Matrix42 und Systemintegrator TAP.DE die heterogenen IT-Umgebungen von 421 Hochschuleinrichtungen inklusive zentral verwalteter und nicht verwalteter Geräte organisatorisch, technisch und lizenzrechtlich in einem zentralen Management-System zusammengeführt. Für alle Einrichtungen wurde ein zentralisierter und digitalisierter Beschaffungsprozess implementiert. Die bis zu 150 – früher papierbasierten – Bestellungen pro Tag werden seitdem digital über ein Self-Service-Portal abgewickelt; insgesamt wurden seit der Liveschaltung des Systems im Januar 2015 mehr als 33.000 Bestellungen beziehungsweise 81.000 Buchungen darüber abgewickelt, so Matrix42. Wie der Software-Anbieter weiter mitteilt, hat die Universität Wien zudem ein tagesaktuelles, onlinebasiertes Reporting eingeführt, mit dem die aktuelle und historische Entwicklung der Lizenzverbräuche und -bedarfe sowie die Mietkosten je Einrichtung, User und Gerät abgerufen werden können.
„Die Komplexität der Universität Wien und die damit verbundenen Anforderungen, die es im Rahmen des Projekts umzusetzen galt, waren äußerst fordernd“, berichtet Eva Schadinger, Team-Leiterin am Zentralen Informatikdienst der Universität Wien. „Mein Team und ich sind zurecht stolz auf unser seit mittlerweile drei Jahren im Einsatz befindliches, zentrales SAM-Tool, das für die nötige Transparenz und Compliance sorgt. Die Auszeichnung mit dem SAMS Award 2018 freut mich in diesem Zusammenhang besonders.“ (bs)

www.univie.ac.at
www.matrix42.com

Stichwörter: Hochschul-IT, Asset Management, Lizenz-Management, Beschaffung, Matrix42, Universität Wien

Bildquelle: Matrix42

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Hochschul-IT
Universität Leipzig: Website-Performance verbessert
[13.4.2018] Eine Lösung von Anbieter Avi Networks bringt der Website der Universität Leipzig umfangreiche Automatisierungs-, Analyse- und Self-Service-Optionen und fängt Traffic-Spitzen ab. mehr...
Weimar: Bauhaus-Uni setzt auf Tintri Bericht
[9.4.2018] Mit einer Speicherlösung des Unternehmens Tintri hat die Bauhaus-Universität Weimar ihre Performance-Probleme innerhalb ihrer virtualisierten Infrastruktur gelöst. mehr...
Bei der Bauhaus-Universität Weimar beschleunigt Tintri die virtuellen Workloads.
Thüringen: Akademische Lehre soll digitaler werden
[22.3.2018] Ein Fellowship-Programm zur Förderung von digitalen Lehrformen an Hochschulen hat jetzt der Freistaat Thüringen ins Leben gerufen. mehr...
Niedersachsen: 2,4 Millionen Euro für Hochschulen
[23.2.2018] Mit rund 2,4 Millionen Euro fördert Niedersachsen zehn Projekte zur Digitalisierung für die Öffnung von Hochschulen. Neue Förderanträge können bis Ende September eingereicht werden. mehr...
Niedersachsen: MWK mit Stabsstelle Digitalisierung
[25.1.2018] Eine neue Stabsstelle Digitalisierung am niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) soll die Hochschulen des Landes begleiten. mehr...
Suchen...
Citrix Systems GmbH
80636 München
Citrix Systems GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
Aktuelle Meldungen