Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Kooperation geplant

Thüringen / Bayern:
Kooperation geplant


[13.3.2018] Thüringen und Bayern denken über eine Kooperation nach. Insbesondere beim Scannen von Steuererklärungen und dem Druck von Steuerbescheiden ist eine Zusammenarbeit vorgesehen.

Thüringen-CIO Hartmut Schubert und der bayerische Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker haben Pläne für eine Zusammenarbeit beim Scannen von Steuererklärungen und den Druck von Steuerbescheiden erörtert. Laut einer Pressemitteilung des Thüringer Finanzministeriums werden im zentralen Datenerfassungs- und Scanzentrum der bayerischen Steuerverwaltung pro Jahr rund 1,7 Millionen Steuererklärungen der Finanzämter von Bayern und Rheinland-Pfalz von Papierform in elektronische Daten umgewandelt. Schubert: „Künftig könnten die Steuererklärungen der Thüringer über die hochmoderne Scan- und Druckstrecke verarbeitet werden. Denn trotz einer 70-prozentigen Quote bei elektronischen Steuererklärungen (wir berichteten) werden in Thüringen gegenwärtig noch Daten aus circa 335.000 Steuererklärungen manuell erfasst und über 18 Millionen Seiten gedruckt.“ Nach Angaben des bayerischen Finanzministeriums sollen weitere Kooperationsprojekte zwischen Bayern und Thüringen im Rahmen von Workshops vorangebracht und auf ihre Realisierbarkeit geprüft werden. Thüringen-CIO Schubert sagt: „Das Internet hat uns gelehrt, geografische und nationale Grenzen zu überwinden. So müssen wir bei der Digitalisierung in Deutschland ganz natürlich auch föderale Grenzen überwinden. In der Kooperation der Länder liegt die Zukunft des E-Governments in Deutschland.“ Angesichts der großen Herausforderungen für die staatliche Verwaltung müssten Synergien durch Kooperationen stärker gehoben werden. (ba)

www.thueringen.de/th5/tfm
www.stmflh.bayern.de

Stichwörter: Politik, Thüringen, Bayern, Hartmut Schubert, Albert Füracker



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Thüringen: Datenschutzgesetz wird angepasst
[21.6.2018] Mit einer kompletten Neufassung ist jetzt das Thüringer Datenschutzrecht an die EU-DSGVO angepasst worden. mehr...
Brandenburg: Digitalbeirat nimmt Arbeit auf
[20.6.2018] In Brandenburg hat sich der neue Digitalbeirat zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Erste Ergebnisse sollen im Herbst dieses Jahres vorgestellt werden. mehr...
Schleswig-Holstein: IMPULS für Digitalisierung
[19.6.2018] Ein umfassendes Sofort-Programm zur Stärkung der Infrastruktur hat die Landesregierung Schleswig-Holstein auf den Weg gebracht. Die Mittel stehen unter anderem für Digitalisierungsvorhaben zur Verfügung. mehr...
Studie: Deutschland im Digitalisierungsstress
[15.6.2018] Die Digitalisierung ist in der öffentlichen Verwaltung derzeit das beherrschende Thema. Das zeigt der aktuelle „Branchenkompass Public Services 2018“ des Beratungsunternehmens Sopra Steria Consulting. mehr...
Dass die Digitalisierung das beherrschende Thema in der öffentlichen Verwaltung ist, zeigt der Branchenkompass Public Services 2018 von Sopra Steria Consulting.
Berlin: Verwaltungssteuerung auf dem Prüfstand
[14.6.2018] Der Abschlussbericht der Steuerungsgruppe zur Verbesserung der gesamtstädtischen Verwaltungssteuerung wurde jetzt dem Berliner Senat vorgelegt. Ein Kapitel ist der Digitalisierung gewidmet. mehr...
Berlin: Abschlussbericht der Steuerungsgruppe zur Verbesserung der gesamtstädtischen Verwaltungssteuerung liegt vor.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Politik:
Aktuelle Meldungen