Sachsen-Anhalt:
Ex-DDR-Vermögen für Breitband


[4.4.2018] Sachsen-Anhalt investiert Mittel der ehemaligen Partei- und Massenorganisationen (PMO) der DDR in den Breitband-Ausbau im ländlichen Raum sowie in kostenfreies WLAN.

Aus Mitteln der ehemaligen Partei- und Massenorganisationen (PMO) der DDR werden in Sachsen-Anhalt auf Vorschlag des Wirtschaftsministeriums unter anderem der Breitband- und WLAN-Ausbau unterstützt. Wie das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung mitteilt, sollen vier Millionen Euro in den Breitband-Ausbau im ländlichen Raum fließen, in kostenfreies WLAN für Baudenkmäler entlang der Straße der Romantik und für Parkanlagen im Netzwerk Gartenträume 2.0 sollen 2,6 Millionen Euro investiert werden. Wirtschaftsminister Professor Armin Willingmann erklärt: „Die PMO-Mittel ermöglichen uns zusätzliche Investitionen in die digitale Infrastruktur und in den Tourismus. Durch das kostenfreie WLAN wird die Attraktivität der Straße der Romanik sowie des Gartenträume-Netzwerks weiter und nachhaltig steigen.“ Auch mit Blick auf den Breiband-Ausbau im ländlichen Raum handle es sich um wichtige Investitionen. (ve)

http://www.sachsen-anhalt.de

Stichwörter: Breitband, Sachsen-Anhalt, WLAN, Armin Willingmann



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Sachsen-Anhalt: Digitalpakt mit der Deutschen Telekom
[6.7.2020] Um die Mobilfunk- und Breitband-Versorgung in Sachsen-Anhalt noch besser voranzubringen, hat das Land mit der Deutschen Telekom einen Digitalpakt geschlossen. Das Unternehmen wird Investitionen auf hohem Niveau leisten, das Land im Gegenzug die Rahmenbedingungen optimieren. mehr...
Feierliche Unterzeichnung des Digitalpakts Sachsen-Anhalt in Magdeburg.
Niedersachsen: Ein Land kooperiert für Glasfaser
[15.6.2020] Mit dem Giga-Pakt ist der Breitband-Ausbau in Niedersachsen schneller, einfacher und unbürokratischer geworden. Land, Kommunen, Verbände und Industrie arbeiten erfolgreich zusammen, aber auch die Bürger packen mit an. Zwischenzeitlich denkt man dabei über die Kategorien Funkmast und Glasfaser hinaus. mehr...
Mit dem Giga-Pakt ist der Breitband-Ausbau in Niedersachsen schneller, einfacher und unbürokratischer geworden.
Niedersachsen: In Gigabit-Schritten voran
[20.1.2020] Mit optimiertem Leistungsportfolio wartet die dritte Generation des landeseigenen Wide Area Network (WAN) in Niedersachsen auf. Mit WAN 3.0 sollen auch kleinere Städte oder die Standortvernetzung in strukturschwächeren Gebieten von den landeseigenen Glasfaserkabeln profitieren. mehr...
Netzausbau: Funklöcher stopfen Bericht
[13.1.2020] Deutschland soll zeitnah eine zukunftsfähige und flächendeckende Mobilfunkversorgung erhalten. Die Bundesregierung hat dazu eine Strategie erarbeitet, zahlreiche Maßnahmen wird eine neue Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG) umsetzen. mehr...
5.000 neue Mobilfunkstandorte sind geplant.
BNetzA: Breitband-Monitor gestartet
[20.12.2019] In einem neuen Web-Portal bündelt die Bundesnetzagentur (BNetzA) die ihr vorliegenden Informationen rund um den Breitband-Ausbau. Sie reichen von Karten und Berichten zur Breitband-Messung, über eine Funklochkarte bis hin zum Infrastrukturatlas der BNetzA. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen