BREKO:
Referent für Landes- und Kommunalpolitik


[8.5.2018] Einen Referenten für die Landes- und Kommunalpolitik hat der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) berufen. Jan Simons soll Landespolitikern, Landräten und Bürgermeistern bei Fragen rund um das Thema Breitband-Ausbau und digitale Infrastrukturen zur Verfügung stehen.

Als Referent des Bundesverbands Breitbandkommunikation (BREKO) steht Jan Simons Landes- und Kommunalpolitik zur Seite. Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) verstärkt sein Team ab sofort mit einem eigenen Referenten für die Landes- und Kommunalpolitik. Mit Jan Simons will der Bundesverband laut eigenen Angaben seine Aktivitäten in den deutschen Bundesländern – insbesondere auf regionaler und lokaler Ebene – deutlich intensivieren. Der 34-jährige Bonner stehe Landespolitikern, Landräten und Bürgermeistern damit als fester Ansprechpartner zur Verfügung. Simons nehme sich gezielt der Fragen rund um die Themen Breitband- und Glasfaserausbau sowie digitale Infrastrukturen an. Er sei bei Terminen direkt vor Ort und koordiniere die Aktivitäten des Verbands in den Ländern. Ferner unterstütze Simons die im Rahmen des BREKO Regionalkonzepts berufenen ehrenamtlichen Landesbeauftragten des BREKO: Ulla Meixner von den Stadtwerken Flensburg in Schleswig-Holstein und Bernhard Palm von NetCom in Baden-Württemberg. Wie der Branchenverband weiter mitteilt, war Jan Simons in den vergangenen sieben Jahren für verschiedene Abgeordnete des Deutschen Bundestags tätig. Im Bereich der Digitalisierung habe er weitreichende Erfahrungen als Referent im Ausschuss Digitale Agenda gesammelt. Zudem kenne er sich als ehemaliger Büroleiter einer Bundestagsabgeordneten gut in der Zusammenarbeit verschiedener politischer Ebenen aus. (ve)

http://www.brekoverband.de

Stichwörter: Breitband, Politik, BREKO

Bildquelle: BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation e.V.

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
GigabitGipfel.NRW: Ausbau geht voran
[22.8.2019] Nordrhein-Westfalen ist auf dem Weg in die Gigabit-Gesellschaft, zu diesem Schluss kommen die Teilnehmer des zweiten GigabitGipfel.NRW. Laut Zwischenbilanz kann insbesondere bei den Schulen ein zügiger Ausbau verzeichnet werden. mehr...
BREKO: Regionalkonzept ausgeweitet
[24.6.2019] Mit drei neu gegründeten Landesgruppen weitet der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) sein Regionalkonzept aus. Demnach stellt er nun auch Kommunen und Landespolitik in Hessen, Sachsen, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern Breitband-Expertise vor Ort zur Verfügung. mehr...
Niedersachsen: Mobilfunkatlas online
[17.5.2019] Eine Übersicht zum Ausbau des Mobilfunknetzes in Niedersachsen bietet nun ein Online-Mobilfunkatlas. Entstanden ist er in enger Zusammenarbeit zwischen Land und Netzbetreibern. mehr...
Sachsen-Anhalt: Gigabit-Strategie beschlossen
[16.5.2019] Möglichst bis zum Jahr 2025 sollen in Sachsen-Anhalt alle Haushalte, Unternehmen und Einrichtungen mit Glasfaseranschlüssen versorgt werden. Das sieht eine neue Gigabit-Strategie für das Land vor, die erstmals auch den Mobilfunk und WLAN einbezieht. mehr...
Hessen: Startschuss für WLAN-Offensive
[29.4.2019] Fast 800 Standorte der Landesverwaltung Hessen sollen mit frei zugänglichem WLAN ausgestattet werden. In den Finanzämtern in Bad Schwalbach, Dieburg und Korbach ist das HessenWLAN als Pilotprojekt gestartet. mehr...
Das HessenWLAN kommt nicht nur in die Finanzämter, sondern in fast alle 800 Standorte der Landesverwaltung Hessen.
Suchen...
]init[ AG
10997 Berlin
]init[ AG
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
Aktuelle Meldungen