HVBG:
Ämterübergreifende DMS-Einführung


[15.5.2018] Die Aktenführung der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG) erfolgt künftig elektronisch: Bis zum Jahr 2020 führt die Landesbehörde sukzessive ein Dokumenten-Management-System (DMS) ein.

Administrationsteam im HLBG treibt DMS-Einführung der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG) voran. In der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG) gehören Berge von Papierakten bald der Vergangenheit an: Die Landesbehörde führt eigenen Angaben zufolge bis Ende 2020 sukzessive ein Dokumenten-Management-System (DMS) ein. Somit wird für die Beschäftigten eine zentrale digitale Ablage für Akten, Vorgänge und Dokumente gebildet. Als DMS kommt das Verfahren „Hessische elektronische Dokumentenverwaltung“ (HeDok) zum Einsatz, das auf dem Produkt DOMEA der Firma OpenText basiert. Das ämterübergreifende Projekt, mit dem eine verwaltungs- und gesetzeskonforme Aktenablage realisiert wird, wurde 2016 gestartet. Die Projektgruppe besteht aus insgesamt elf Beschäftigten der HVBG.
Wie die Behörde mitteilt, wird durch das Dokumenten-Management-System das Verwaltungshandeln nachvollziehbar und transparent. E-Mails, Dokumente und schriftliche Notizen könnten zusammengeführt werden. Das System sei ständig und ortsunabhängig, also auch im Home Office, verfügbar. Auf diese Weise würden Redundanzen von Dokumenten vermieden. Ein weiterer Vorteil sei der gemeinsame Zugriff auf einen Datenbestand. Durch die elektronische Vorgangsbearbeitung könnten nicht zuletzt Prozesse automatisiert und beschleunigt werden.
Nachdem das DMS im vergangenen Jahr im Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (HLBG) implementiert worden sei, erfolgt ab 2018 die etappenweise Einführung in den sieben Ämtern für Bodenmanagement (ÄfB) des Landes Hessen. Wie die HVBG mitteilt, sind bis zum 30. April 2018 allein im HLBG über 32.000 Dokumente, mehr als 7.000 Vorgänge und fast 1.000 Akten eingepflegt worden. Das AfB Heppenheim habe in seiner dreimonatigen Nutzungszeit fast 400 Akten, etwa 1.000 Vorgänge und an die 7.000 Dokumente im DMS erzeugt. (ba)

www.hvbg.hessen.de

Stichwörter: Dokumenten-Management, Hessen, Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG), E-Akte

Bildquelle: HVBG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
Baden-Württemberg: Mobile Umweltverfahren
[11.4.2018] Im Rahmen eines dreistufigen Projekts wird die Software Cadenza Mobile bei der baden-württembergischen Umweltverwaltung flächendeckend in die Fachverfahren integriert und funktional erweitert. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Papierlose Kommunikation
[5.4.2018] Über ein Mitarbeiterportal soll künftig die Kommunikation zwischen dem Landesamt für Finanzen und den Beschäftigten Mecklenburg-Vorpommerns stattfinden. Digitale Dokumente ersetzen dabei den papierbasierten Informationsaustausch. mehr...
BIBB: Projekt-Management für E-Akte Bericht
[7.3.2018] Bei der Einführung der E-Akte setzt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) auf gute Vorbereitung mit Prozesserhebungen. Wichtig war der Bundesbehörde zudem, die Mitarbeiter von Anfang an im Boot zu haben. mehr...
BIBB: Vorhandenes Wissen kann unter Zuhilfenahme der PICTURE-Bausteinkarten schnell und unkompliziert erhoben werden.
E-Akte: Gute Lösungen wachsen mit Bericht
[29.1.2018] Der Bund hat mit dem E-Government-Gesetz einen rechtlichen Rahmen für die E-Akte geschaffen. In zahlreichen Kommunen sind die führenden Akten aber noch aus Papier. Viele Hürden könnten mit der richtigen Lösung genommen werden. Doch worauf kommt es an? mehr...
E-Akte: Erster Schritt in die digitale Zukunft.
Thüringen: Finanzämter kommunizieren elektronisch
[8.1.2018] Die Thüringer Finanzämter kommunizieren seit diesem Jahr elektronisch mit den Finanzgerichten des Freistaats. Das Versenden von handschriftlich unterschriebenen Dokumenten ist damit nicht mehr notwendig. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Dokumenten-Management:
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
Aktuelle Meldungen