CEBIT 2018:
Bundesdruckerei prüft Ausweise


[12.6.2018] Ausweisprüfung und digitale Zertifikate stehen im Fokus des Messeauftritts der Bundesdruckerei auf der CEBIT in Hannover (12. bis 15. Juni 2018).

Ausweisprüfung, digitale Zertifikate und die Cloud-Speicher-Software Bdrive sind Themen am CEBIT-Stand der Bundesdruckerei.  Wie können Mitarbeiter von Behörden und Unternehmen sicher, schnell und datenschutzkonform erkennen, ob die ihnen vorgelegten Pässe, Ausweise und Führerscheine echt sind? Am Messestand der Bundesdruckerei auf der diesjährigen CEBIT (12. bis 15. Juni 2018, Hannover) ist die Dokumentenprüfung eines der Hauptthemen. Vorgestellt wird am Stand B24 in Halle 12 etwa die neue Version des Prüfsystems VISOCORE. Die Lösung schützt nach Angaben der Bundesdruckerei vor Identitätsmissbrauch und entdeckt in wenigen Sekunden zuverlässig und einfach, ob Ausweisdokumente manipuliert worden sind. Mit der neuen Version könnten autorisierte Stellen zudem Gesichter und Fingerabdrücke, die auf dem Chip der Dokumente gespeichert sind, biometrisch abgleichen. Hinzugekommen sei darüber hinaus die so genannte elektronische Identifizierung vor Ort: Mitarbeiter von Behörden und Unternehmen müssen Namen und Adressen von Kunden oder Bürgern nicht mehr umständlich per Hand am Rechner eingeben. Stattdessen können diese Daten aus Personalausweisen und elektronischen Aufenthaltstiteln automatisiert in digitale Formulare einlaufen. Das vermeidet Medienbrüche und Fehler und spart Zeit.
Ein weiterer Schwerpunkt am Messestand ist laut der Bundesdruckerei das Thema digitale Zertifikate. Hier werde etwa gemeinsam mit dem Partner Net at Work gezeigt, wie mit dem Secure-Mail-Gateway NoSpamProxy verschlüsselte E-Mail-Kommunikation funktioniert. Die Lösung sei konform mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung und werde ergänzt um Verfahren, die zweifelhafte Mails entdecken, zurückweisen und dokumentieren.
Darüber hinaus zeigt die Bundesdruckerei auf der CEBIT die Cloud-Speicher-Software Bdrive. Die datenschutzkonforme Lösung für Unternehmen und Behörden erfüllt spezielle Richtlinien zum Schutz kritischer Infrastrukturen (KRITIS). (bs)

www.cebit.de
www.bundesdruckerei.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, CEBIT 2018, Bundesdruckerei

Bildquelle: Bundesdruckerei

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
IT-Sicherheitskongress: Programmbeirat wählt Beiträge
[13.12.2018] Der Programmbeirat mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Medien hat 49 Beiträge für den 16. Deutschen IT-Sicherheitskongress im Mai 2019 ausgewählt. mehr...
Der Programmbeirat um BSI-Präsident Arne Schönbohm (Mitte) hat Beiträge für den 16. Deutschen IT-Sicherheitskongress ausgewählt.
AusweisApp2: 7. Anwenderforum im Januar
[12.12.2018] Im Vorlauf des Branchenkongresses Omnisecure 2019 findet am 21. Januar das siebte Anwenderforum zur AusweisApp2 statt. mehr...
Deutsche Messe: Aus für die CEBIT
[28.11.2018] Das Aus für die CEBIT hat jetzt die Deutsche Messe bekannt gegeben. Gründe sind rückläufige Flächenbuchungen und das zunehmend geringere Interesse der Fachbesucher. mehr...
CEBIT wird in Zukunft nicht mehr stattfinden.
MACH-Führungskräfteforum: Frischer Wind aus Nord Bericht
[26.11.2018] Über 300 Besucher kamen nach Lübeck zum 18. Führungskräfteforum Innovatives Management. Dort hörten sie von Ministerpräsident Daniel Günther, dass er das Silicon Valley nach Schleswig-Holstein holen will. mehr...
Ministerpräsident Daniel Günther will das Silicon Valley nach Schleswig-Holstein holen.
NEGZ: Herbsttagung Staatsmodernisierung
[5.11.2018] Im Rahmen der Smart Country Convention findet am 22. November die Herbsttagung des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ) statt. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen