EEAS:
Mit BooleBox sicher kommunizieren


[13.6.2018] Für die sichere Kommunikation setzt der Europäische Auswärtige Dienst (EEAS) auf Boole Server. Der italienische Anbieter konnte sich gegen Provider aus dem Silicon Valley durchsetzen.

Der Europäische Auswärtige Dienst (European External Action Service – EEAS) nutzt für eine sichere Kommunikation die Produkte von Boole Server. Der italienische Anbieter hat nach eigenen Angaben im Rahmen des Auswahlverfahrens Provider aus dem Silicon Valley ausgestochen. Die File-Sharing- und Kollaborationsplattform BooleBox schütze dank ihrer hohen Verschlüsselungsstandards alle als geheim eingestuften Daten vor externen und internen Angriffen. „Wir freuen uns, dass wir jetzt zum ausgewählten Kreis der Anbieter für Informationssicherheitssysteme des EEAS zählen. Das ist eine ganz besondere Anerkennung, die unsere Arbeit der letzten zehn Jahre würdigt“, so Valerio Pastore, Gründer und President von Boole Server. „Gerade im Hinblick auf die kürzlich in Kraft getretene DSGVO wollen wir unseren Partnern vollständige Konformität und Compliance bieten.“ (ba)

eeas.europa.eu
www.booleserver.com
www.boolebox.de

Stichwörter: IT-Sicherheit, Europäischer Auswärtiger Dienst, Boole Server, Datenschutz, International



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
Bayern: Blacklist veröffentlicht
[13.3.2019] Um den Behörden im Freistaat Orientierung bei der Durchführung einer Datenschutz-Folgenabschätzung zu geben, hat der bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz jetzt die „Bayerische Blacklist“ veröffentlicht. mehr...
Bromium: Schutz für Dataport-Clients
[7.3.2019] Beim gekapselten Internet-Zugang setzt IT-Dienstleister Dataport auf eine Lösung von Sicherheitssoftware-Anbieter Bromium. Dazu wurde ein Rahmenvertrag mit Computacenter unterzeichnet. mehr...
IT-Grundschutz: Kompendium in neuer Edition
[20.2.2019] Die IT-Grundschutz-Kompendium Edition 2019 ist erschienen. Sie löst die Edition 2018 ab und enthält insgesamt 94 IT-Grundschutz-Bausteine, 14 Bausteine wurden zu neuen Themen aufgenommen. mehr...
BSI: Verbindungsbüro Süd eröffnet
[15.2.2019] Nach dem Verbindungsbüro in Hamburg hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) jetzt eines in Stuttgart eröffnet. Dieses ist Ansprechpartner für Unternehmen, Behörden und Kommunen in Baden-Württemberg und Bayern. mehr...
Verbindungsbüro des BSI in Stuttgart eröffnet.
Rheinland-Pfalz: 45 Jahre Datenschutz
[14.2.2019] Als dritter Gesetzgeber hatte Rheinland-Pfalz im Jahr 1974 ein Datenschutzgesetz verabschiedet – das hatten bis dato nur Hessen und Schweden vorzuweisen. mehr...