EEAS:
Mit BooleBox sicher kommunizieren


[13.6.2018] Für die sichere Kommunikation setzt der Europäische Auswärtige Dienst (EEAS) auf Boole Server. Der italienische Anbieter konnte sich gegen Provider aus dem Silicon Valley durchsetzen.

Der Europäische Auswärtige Dienst (European External Action Service – EEAS) nutzt für eine sichere Kommunikation die Produkte von Boole Server. Der italienische Anbieter hat nach eigenen Angaben im Rahmen des Auswahlverfahrens Provider aus dem Silicon Valley ausgestochen. Die File-Sharing- und Kollaborationsplattform BooleBox schütze dank ihrer hohen Verschlüsselungsstandards alle als geheim eingestuften Daten vor externen und internen Angriffen. „Wir freuen uns, dass wir jetzt zum ausgewählten Kreis der Anbieter für Informationssicherheitssysteme des EEAS zählen. Das ist eine ganz besondere Anerkennung, die unsere Arbeit der letzten zehn Jahre würdigt“, so Valerio Pastore, Gründer und President von Boole Server. „Gerade im Hinblick auf die kürzlich in Kraft getretene DSGVO wollen wir unseren Partnern vollständige Konformität und Compliance bieten.“ (ba)

eeas.europa.eu
www.booleserver.com
www.boolebox.de

Stichwörter: IT-Sicherheit, Europäischer Auswärtiger Dienst, Boole Server, Datenschutz, International



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
Thüringen: Zusammenarbeit mit dem BSI
[15.10.2018] Um die IT-Sicherheit auf einem aktuellen und hohen Niveau zu halten, will Thüringen noch intensiver mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung soll Anfang November unterzeichnet werden. mehr...
IT-Sicherheit: BSI veröffentlicht Lagebericht
[12.10.2018] Dass die Gefährdungslage in den vergangenen Monaten vielschichtiger geworden ist, stellt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im neuen Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland fest. Neu ist die Betrachtung des Themas illegales Krypto-Mining. mehr...
BSI-Bericht zur IT-Sicherheit: Gefährdungslage ist komplexer geworden.
Deutsche Telekom / Bundeswehr: Gemeinsame Cyber-Abwehr
[27.9.2018] Die Deutsche Telekom und die Bundeswehr werden bei der Abwehr von Angriffen aus dem Internet künftig enger zusammenarbeiten. mehr...
Telekom und Bundeswehr arbeiten bei der Cyber-Abwehr künftig enger zusammen.
SDM: Bausteine im Test
[19.9.2018] Die ersten Bausteine des Standard-Datenschutzmodells (SDM) stehen ab sofort zur Erprobung bereit. mehr...
Standard-Datenschutzmodell: Erste Bausteine können getestet werden.
Bund: Kabinett beschließt Cyber-Agentur
[30.8.2018] Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, hat die Bundesregierung jetzt die Gründung einer deutschen Agentur für Innovation in der Cyber-Sicherheit beschlossen. Sie soll noch in diesem Jahr realisiert werden. mehr...