Mecklenburg-Vorpommern:
Energieministerium bei Facebook


[20.6.2018] Über einen eigenen Facebook-Account verfügt jetzt das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Mecklenburg-Vorpommern: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung ist jetzt bei Facebook. Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist jetzt auch via Facebook erreichbar. „Mit unserem Eintritt in die Welt der sozialen Medien wollen wir dazu beitragen, unsere Arbeit noch transparenter zu machen und unser Haus nahbarer. Wir hoffen aber auch, über die Kommentare und Likes der Besucherinnen und Besucher unserer Seite mehr darüber zu erfahren, was diese von unserer Arbeit erwarten, halten – und ja, auch, was ihnen vielleicht nicht gefällt. Konstruktive Kritik sollte uns beflügeln“, sagt Energieminister Christian Pegel, der seit Langem einen persönlichen Facebook-Account pflegt. Mit dem Auftritt des Ministeriums gebe es nun eine Präsenz, die unabhängig von der Person des amtierenden Ministers oder der amtierenden Ministerin Einblick in die Arbeit der Kollegen ermöglicht, meint Pegel und ergänzt: „Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen. Auch Vorschläge für Verbesserungen unseres Facebook-Auftritts sind herzlich willkommen.“ (ba)

http://www.facebook.com/energieministerium.mv

Stichwörter: Social Media, Mecklenburg-Vorpommern, Facebook, Christian Pegel

Bildquelle: www.facebook.com/energieministerium.mv

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Social Media
Rheinland-Pfalz: Vom Pressedienst zum Newsroom Bericht
[10.4.2019] Die Landesregierung Rheinland-Pfalz wird ihren Landespressedienst zu einem modernen, vernetzten Mediendienst umbauen. Auch Bürger sollen künftig in direkten Dialog mit der Regierung treten können. mehr...
Landesregierung Rheinland-Pfalz will bei der Kommunikation künftig stärker auf soziale Medien setzen.
Bund: Social Intranet kommt voran
[27.3.2019] Eine enge, möglichst einfache, übergreifende und sichere Zusammenarbeit innerhalb der verteilten Bundesverwaltung soll das Social Intranet des Bundes (SIB) ermöglichen. Im Herbst soll das neue System den Piloten ablösen. mehr...
Erster Informationstag zum Social Intranet des Bundes.
Österreich: Amt kommt aufs Smartphone
[21.3.2019] Mit dem Digitalen Amt steht in Österreich eine App für mobile Endgeräte zur Verfügung, die Behördengänge künftig ersparen soll. Die Besonderheit: Erstmals werden alle Informationen und Services der Behörden auf einer Plattform zusammengeführt. mehr...
Digitales Amt im österreichischen Bundeskanzleramt vorgestellt.
BMU: WhatsApp-Broadcast
[14.3.2019] Zu aktuellen Entwicklungen in der Umweltpolitik auf dem Laufenden bleiben, kann man ab sofort mit dem WhatsApp-Broadcast des Bundesumweltministeriums. mehr...
Baden-Württemberg: Mit App zum Museum
[22.2.2019] Eine vom Land Baden-Württemberg geförderte App bietet ein vollständiges Verzeichnis der rund 1.300 Museen im Ländle. Die zugehörige Website wurde einem Relaunch unterzogen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Social Media:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
Aktuelle Meldungen