Studie:
Was denken Bürger über E-Government?


[16.7.2018] Welche Assoziationen die Bürger mit dem Begriff E-Government verbinden, haben die Initiative D21 und das Marktforschungsunternehmen Neuro Flash im Rahmen einer Big-Data-Studie untersucht.

Die Initiative D21 und das Marktforschungsunternehmen Neuro Flash haben erstmals eine Big-Data-Studie rund um den Begriff E-Government durchgeführt. Wie die Initiative D21 berichtet, werden darin die unterbewussten Assoziationen der Bürger mit dem Begriff untersucht und aufgezeigt, welche Schlüsse sich daraus ziehen lassen. Zentrales Ergebnis: Der Begriff E-Government ist bei den Bürgern noch nicht angekommen, sondern verharrt vielmehr als Begriff in der Fachwelt. Muss ein Verwaltungsdienst in Anspruch genommen werden, denken laut der Studie die wenigsten daran, diesen digital abzuwickeln. Die Bürger nähmen zwar unterbewusst wahr, dass E-Government das Potenzial biete, Verwaltungsdienste zu vereinfachen und zu beschleunigen, allerdings übertrage sich dieses positive Bild nicht auf die klassische Verwaltung. Mit einer digitalen Verwaltung assoziieren die Bürger der Studie zufolge vor allem Mobilität und Flexibilität, eine schnelle Bearbeitung und kurze Wartezeiten.
Big-Data-Analysen können nach Angaben der Initiative D21 unterbewusste Erwartungen und Assoziationen der Bürger messen und dadurch helfen, E-Government-Angebote zu verbessern, indem etwa Nutzungsbarrieren oder Potenziale zur Steigerung der Zufriedenheit erkannt werden. (bs)

Die Big-Data-Analyse zum Download (Deep Link)
www.initiatived21.de

Stichwörter: Panorama, Studie, Initiative D21



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Schweiz: Neue digitale Leitlinien
[10.10.2018] Der Schweizer Bundesrat hat die Strategie „Digitale Schweiz 2018“ verabschiedet. Geplant ist unter anderem die Einsetzung einer Arbeitsgruppe zum Thema künstliche Intelligenz. Zudem will der Bund verstärkt Smart-City-Initiativen unterstützen. Darüber hinaus haben sich auch die Schweizer Kantone auf Leitlinien zur digitalen Verwaltung verständigt. mehr...
Prozess-Management: Leitfaden für den Public Sector
[24.9.2018] Gemäß dem Regierungsprogramm Digitale Verwaltung 2020 stellt das Netzwerk Prozessmanagement einen Leitfaden zum strategischen Prozess-Management in der öffentlichen Verwaltung zur Verfügung. mehr...
Schleswig-Holstein: Flexibel arbeiten dank Digitalisierung
[10.9.2018] Dank E-Akte, Laptop und Internet können die Angestellten des öffentlichen Dienstes in Schleswig-Holstein auch von zu Hause aus arbeiten. Damit sie diese Arbeitsform nutzen können, soll jährlich eine Million Euro in digitale Fortbildungsmaßnahmen investiert werden. mehr...
Schleswig-Holstein: Behörden arbeiten mit BIM
[6.9.2018] Bei Bauvorhaben der öffentlichen Hand will das Land Schleswig-Holstein künftig auf Building Information Modeling setzen. mehr...
Berlin: Digitaler Versorgungsnachweis
[31.8.2018] Der Rettungsdienst in Berlin wird digitalisiert: Das internetbasierte System IVENA bietet nahezu in Echtzeit stadtweit einen Überblick über die klinischen Versorgungsmöglichkeiten. mehr...
Suchen...
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen