Hessen:
Intelligente Verkehrssteuerung für A 3


[17.8.2018] Um Staus vorzubeugen und den Verkehrsfluss zu harmonisieren, setzt die Verkehrszentrale Hessen auf eine neue intelligente Streckenbeeinflussungsanlage.

Eine neue Streckenbeeinflussungsanlage steuert künftig den Verkehr der A 3 zwischen dem Wiesbadener Kreuz und der Anschlussstelle Frankfurt-Süd. Wie das hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung mitteilt, deckt die intelligente Verkehrssteuerung eine Streckenlänge von 25,5 Kilometern ab. „Durch diese hochmoderne und intelligente Verkehrssteuerung wollen wir Staus sowie Unfälle reduzieren“, sagt Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir. Laut Ministerium handelt es sich bei dem genannten Streckenabschnitt um eine der wichtigsten Verkehrsachsen Deutschlands. Mit dem Frankfurter Kreuz umfasse er zudem einen der am höchsten belasteten Verkehrsknotenpunkte Europas. Bei hoher Verkehrsdichte werde der Verkehr in diesem Abschnitt künftig durch die Streckenbeeinflussungsanlage harmonisiert, was das Staurisiko senke. Es werde unmittelbar auf Gefahrensituationen hingewiesen, ferner diene die Anlage der Absicherung von Baustellen und Verkehrshindernissen sowie der Warnung vor widrigen Witterungsbedingungen. Erstmals in Deutschland wird laut dem Ministerium eine Schilderbrücke der Anlage mit einer multifunktionalen Anzeige ausgerüstet, die Verkehrshinweise und Umleitungsempfehlungen anzeigen kann. Auch die temporäre Seitenstreifenfreigabe, die bereits seit Jahren im stark belasteten Bereich zwischen Mönchhof-Dreieck und Kelsterbach eingesetzt wird, werde in die neue Streckenbeeinflussungsanlage vollständig integriert. Wie alle Verkehrssteuerungsanlagen in dem Bundesland wird die neue Anlage von der Verkehrszentrale Hessen gesteuert. (ve)

http://www.hessen.de
http://www.verkehrsservice.hessen.de

Stichwörter: Panorama, Hessen, Tarek Al-Wazir



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Niedersachsen: BIM-Cluster gegründet
[24.6.2019] Um das Building Information Modeling (BIM) in Niedersachsen voranzubringen, haben die Landesregierung und unabhängige Interessenvertretungen ein BIM-Cluster gegründet. mehr...
Berlin: Chatbot namens Bobbi
[19.6.2019] In Berlin begrüßt Bobbi jetzt die Bürger als virtueller Service-Assistent und beantwortet Fragen rund um den Verwaltungsservice. Der Name hat sich im Wettbewerb der Senatsverwaltung für Inneres und Sport durchgesetzt. mehr...
Bobbi heißt der Chatbot der Berliner Verwaltung.
Science Dialog: Preisträger gekürt
[6.6.2019] Beim erstmals veranstalteten Science Dialog wurden Forschungsansätze zu Software-Robotern für die Prozessautomatisierung, zu nutzerfreundlichen Services ohne Anträge sowie zu Potenzialen KI-unterstützter Sachbearbeitung im Sozialwesen ausgezeichnet. mehr...
Der 1. Preis des Science Dialogs geht an die Fachhochschule Südwestfalen.
Baden-Württemberg: Für Digitalisierung werben
[5.6.2019] Um Bürger zum Thema Digitalisierung zu informieren und zu sensibilisieren hat das Land Baden-Württemberg eine Informationskampagne unter dem Motto „Alles beim Neuen“ gestartet. mehr...
Baden-Württemberg startet Informationskampagne zur Digitalisierung.
E-Government-Wettbewerb: Sieben Preisträger ausgezeichnet
[3.6.2019] Die sieben Gewinner des 18. E-Government-Wettbewerbs sind beim 7. Zukunftskongress Staat & Verwaltung prämiert worden. Auszeichnungen gehen unter anderem an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, die Bundesagentur für Arbeit und die Generalzolldirektion. Das Online-Voting für den Publikumspreis läuft noch bis zum 2. August. mehr...
Die Gewinner des 18. E-Government-Wettbewerbs.
Suchen...
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
Fabasoft Deutschland GmbH
60549 Frankfurt am Main
Fabasoft Deutschland GmbH
]init[ AG
10997 Berlin
]init[ AG
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen