KI:
Online-Konsultation gestartet


[4.9.2018] Verbände, Unternehmen, Organisationen und Institutionen lädt die Bundesregierung ein, online an der Entwicklung der Strategie Künstliche Intelligenz (KI) mitzuwirken.

Die Bundesregierung lädt Verbände, Unternehmen, Organisationen und Institutionen ein, sich in die Entwicklung der Strategie Künstliche Intelligenz (KI) der Bundesregierung einzubringen und dazu an einem Online-Konsultationsprozess teilzunehmen. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Bundesministerium für Bildung und Forschung führen die Online-Konsultation gemeinsam durch. Auf diese Weise sollen fachliche Expertise und Expertenmeinungen aus der Gesellschaft in die KI-Strategie einfließen, teilt das Bundesforschungsministerium mit.
Die Eckpunkte der KI-Strategie hat das Bundeskabinett am 18. Juli 2018 beschlossen. Sie bilden die Grundlage für die Strategie, die auf dem Digital-Gipfel im Dezember 2018 in Nürnberg (wir berichteten) vorgestellt werden soll. Ziel der Bundesregierung ist es, die Potenziale künstlicher Intelligenz umfassend auszuschöpfen und die Erforschung, Entwicklung und Anwendung in Deutschland auf ein weltweit führendes Niveau zu bringen, heißt es in der Pressemeldung. Die Nutzung künstlicher Intelligenz solle dabei verantwortungsvoll und zum Wohle der Gesellschaft vorangebracht werden. (ba)

Zur Online-Konsultation (Deep Link)
http://www.bmbf.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, künstliche Intelligenz (KI), BMBF, Online-Konsultation



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
BAMF: Millionen für Blockchain
[29.5.2019] 4,5 Millionen Euro will das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in sein Blockchain-Projekt investieren. Damit sollen die übergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit im Asylprozess unterstützt werden. mehr...
Picture: Prozessplattform in neuer Version
[24.4.2019] Mit einer automatischen Historisierung für Prozesse, Prozesslandkarten und Prozesskontexte, einer verbesserten Kommentarfunktion sowie Möglichkeiten für die Auswertung und Analyse der erfassten Prozessmodelle wartet die neue Version der Picture Prozessplattform auf. mehr...
Data Driven Government: Zukunft der Verwaltung? Bericht
[23.4.2019] Wie wäre es, wenn die Verwaltung dem Bürger auf Basis der ihr bekannten Daten Dienstleistungen proaktiv und digital anbietet? Mit dieser Fragestellung hat sich eine Kurzstudie des Nationalen E-Government-Kompetenzzentrums befasst. mehr...
Data Driven Government: Verwaltung kommt auf den Bürger zu.
Dell/ekom21: Hardware-Rahmenvertrag geschlossen
[18.4.2019] Einen Hardware-Rahmenvertrag haben das Unternehmen Dell Technologies und IT-Dienstleister ekom21 vereinbart. Der Vertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren und ein Volumen von rund 50 Millionen Euro. mehr...
Berlin: Umrüstung auf Windows 10
[10.4.2019] Auf zehntausenden Rechnern der Berliner Verwaltung läuft Windows 7, für das der Support bald endet. Bei der Umrüstung auf das neue Betriebssystem hinkt die Verwaltung jedoch hinterher. mehr...