Schleswig-Holstein:
Flexibel arbeiten dank Digitalisierung


[10.9.2018] Dank E-Akte, Laptop und Internet können die Angestellten des öffentlichen Dienstes in Schleswig-Holstein auch von zu Hause aus arbeiten. Damit sie diese Arbeitsform nutzen können, soll jährlich eine Million Euro in digitale Fortbildungsmaßnahmen investiert werden.

Die Digitalisierung trägt in Schleswig-Holstein unter anderem dazu bei, den öffentlichen Dienst als modernen und attraktiven Arbeitgeber zu gestalten. Davon berichtete Ministerpräsident Daniel Günther zum Landesgewerkschaftstag des dbb Beamtenbund und Tarifunion in Kiel (6. September 2018). „Flexible Arbeitszeiten sind schon länger fest in der Landesverwaltung verankert”, sagte der Ministerpräsident. Dank E-Akte, Laptop und Internet bestehe die Möglichkeit, auch zu Hause zu arbeiten. Das Land habe deshalb gemeinsam mit den Gewerkschaften eine Vereinbarung zu flexibleren Arbeitsformen geschlossen. „Wir werden jährlich eine Million Euro in digitale Fortbildungen stecken, um den Beschäftigten diese Arbeitsform zu ermöglichen”, so Günther. (ve)

www.schleswig-holstein.de

Stichwörter: Panorama, Schleswig-Holstein, Daniel Günther



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Organisationshandbuch: Neukonzeption gestartet
[16.11.2018] Grundlegend überarbeitet wird jetzt das Organisationshandbuch. Die Projektlaufzeit endet 2019. Erste neue Inhalte sollen aber zeitnah nach Fertigstellung und Abstimmung publiziert werden. mehr...
Die vier Module des Organisationsmanagements.
Hessen: Startschuss für digitale Förderanträge
[12.11.2018] Förderanträge sollen in Hessen nach und nach online abgewickelt werden können. Der erste Antrag – die Ehrenpatenschaft des Ministerpräsidenten für Familien mit Mehrlingskindern – ist bereits im Internet abrufbar. mehr...
publicplan: GovBot wird optimiert
[24.10.2018] Der speziell für den öffentlichen Sektor entwickelte GovBot des Unternehmens publicplan nutzt künftig die Software COGNIGY.AI von Cognigy als Back-End-Technologie. Das soll unter anderem die Antwortqualität des Chatbots verbessern. mehr...
Norddeutschland: Länder bündeln Bohranzeige
[23.10.2018] Alle Bohrungen der Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen können jetzt über die Norddeutsche Bohranzeige online angezeigt werden. Die Anzeige bei den zuständigen geologischen Landesämtern entfällt damit. mehr...
Hamburg / Schleswig-Holstein: Online-Portal für Verkehrsverstöße
[22.10.2018] Verkehrsteilnehmer in Hamburg und Schleswig-Holstein können sich jetzt auch online zu Verkehrsdelikten äußern. mehr...
Suchen...
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen