Motorola:
Neues TETRA-Digitalfunkgerät


[26.9.2018] Ein neues TETRA-Digitalfunkgerät hat Motorola Solutions präsentiert. Das kompakte und robuste Gerät soll Polizei und Rettungsdienste sowie Mitarbeiter von Unternehmen verbinden.

Motorola Solutions bietet mit dem ST7500 ein neues kompaktes TETRA-Digitalfunkgerät an. Motorola Solutions hat sein neues kompaktes TETRA-Digitalfunkgerät ST7500 vorgestellt. Das handliche und robuste Gerät verfügt laut Hersteller über einen kleinen Bildschirm, der selbst bei hellem Sonnenlicht gut einsehbar ist. Ebenso biete es eine leicht nutzbare Tastatur, die sich auch mit Handschuhen bedienen lasse sowie eine intuitive Benutzeroberfläche und eine hohe Audioqualität, sodass Polizeibeamte und Rettungskräfte im sicherheitskritischen Einsatz zuverlässig kommunizieren können. Axel Kukuk, Vertriebsleiter bei Motorola Solutions Germany, sagt: „Wir sehen eine steigende Nachfrage nach hochentwickelten Digitalfunklösungen, die Sicherheitsbehörden und Unternehmen eine zuverlässige und sichere Sprach- und Datenkommunikation bieten.“ (ba)

http://www.motorolasolutions.de

Stichwörter: Innere Sicherheit, Digitalfunk, TETRA, Motorola Solutions

Bildquelle: Motorola Solutions

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Innere Sicherheit
Sachsen: Spezial-Apps für die Polizei
[25.6.2019] Die Polizei in Sachsen erhält neue Smartphones mit speziellen Anwendungen für die mobile Polizeiarbeit. Entwickelt wurden die Lösungen gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Neue Smartphones für die Polizei
[12.6.2019] Nordrhein-Westfalen will im Bereich mobile Kommunikation künftig die am besten ausgestattete Polizei Deutschlands vorweisen können. Die flächendeckende Einführung der neuen Smartphones startet zunächst als Pilotprojekt in drei Polizeibehörden. mehr...
Nordrhein-Westfalens Polizei erhält flächendeckend neue Smartphones.
Rheinland-Pfalz: 3D-Technik für Polizei und Feuerwehr
[31.5.2019] Einsatzkräfte der rheinland-pfälzischen Feuerwehr trainieren für Notfallsituationen bereits seit Längerem mit der Simulationstechnologie SAFER. Nun soll die virtuelle 3D-Anwendung auch in der Aus- und Fortbildung der Polizei zum Einsatz kommen. mehr...
In Rheinland-Pfalz wird neben der Feuerwehr jetzt auch die Polizei mittels Virtual Reality für Einsatzsituationen geschult.
Polizei Niedersachsen: Messenger für interne Kommunikation Bericht
[28.5.2019] Für die interne Kommunikation nutzt die Polizei Niedersachsen einen eigens für sie angepassten Messenger-Dienst: NIMes. Die Behörde setzt dafür auf Bring Your Own Device. Inwiefern die Lösung als Modell für andere große Behörden, Organisationen oder Firmen dienen kann, erläutert NIMes-Projektleiter Marco Trumtrar. mehr...
Polizei Niedersachsen nutzt intern die Messenger-Lösung NIMes.
Bayern: Bodycams für Polizei
[15.3.2019] In Bayern ist jetzt der Startschuss für den landesweiten Einsatz von Bodycams bei der Polizei gefallen. Für rund 1,8 Millionen Euro werden bis Anfang 2020 fast 1.400 Bodycams samt Halterungen und Software sowie Server- und Speichertechnik angeschafft. mehr...
Der Startschuss für den bayernweiten Einsatz von Bodycams bei der Polizei ist gefallen.
Suchen...
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen