Brandenburg:
Digitalisierung in der Finanzverwaltung


[1.10.2018] 19 Millionen Euro hat die Steuerverwaltung des Landes Brandenburg in den vergangenen fünf Jahren in die Automation investiert. Über die Veränderungen in den beiden Cottbuser Finanzämtern hat sich Finanzminister Christian Görke informiert.

Brandenburg: Finanzminister Christian Görke beim Besuch des Technischen Finanzamts Cottbus und des Finanzamts Cottbus. Die Steuerverwaltung des Landes Brandenburg hat in den vergangenen fünf Jahren 19 Millionen Euro in die Automation investiert. Über die Veränderungen in den beiden Cottbuser Finanzämtern hat sich jetzt Finanzminister Christian Görke informiert. Das teilt das Ministerium der Finanzen des Landes mit. Mit dem Geld wurden beispielsweise sämtliche Prüfungsdienste in den Finanzämtern mit neuer Hardware ausgestattet. Die Online-Anbindung der Groß- und Konzernbetriebsprüfer sei inzwischen flächendeckend eingeführt. Derzeit laufe landesweit die Online-Anbindung sämtlicher Betriebsprüfungslaptops.
Der Vorsteher des Technischen Finanzamts (TFA) Joachim Wrede erläutert: „Neben der Modernisierung der Lüftungs- und Klimatechnik und dem Aufbau einer Netzersatzanlage kamen seit 2016 noch weitere Ertüchtigungsmaßnahmen dazu, wie die Neubeschaffung und der Aufbau einer leistungsfähigen Druckstraße.“ Dabei würden hier keine Steuerfälle nach klassischer Vorstellung bearbeitet. „Wir sind Teil jedes Finanzamts und erledigen den automationsgestützten Teil der Veranlagung und der Erhebung“, so Wrede. Dabei sei das TFA nicht nur Partner für die 13 Finanzämter im Land, sondern auch für die Zentrale Bezügestelle, das Finanzministerium, andere Bundesländer und den Bund.
Auch im Cottbuser Finanzamt spielt der Ausbau der Automation eine entscheidende Rolle, heißt es in der Pressemeldung des Finanzministeriums. Es sei bei der Einführung maßgeblicher Programmunterstützungen im Veranlagungsbereich als eines der ersten Finanzämter in Brandenburg beteiligt gewesen. Mit enger Begleitung des Technischen Finanzamts sei zudem der Umstellungsprozess auf eine überwiegend automationsbasierte Bearbeitung von Steuererklärungen vollzogen worden. (ba)

http://mdf.brandenburg.de

Stichwörter: Finanzwesen, Brandenburg, Steuerverwaltung

Bildquelle: MdF/Jana Kuste

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Baden-Württemberg / Hamburg / Saarland: E-Rechnung wird Pflicht
[14.12.2021] Ab Januar 2022 machen mit Baden-Württemberg, Hamburg und dem Saarland drei weitere Bundesländer die E-Rechnung zur Pflicht für ihre Auftragnehmer. Daher müssen sich Unternehmen auf neue technische und rechtliche Vorgaben vorbereiten. mehr...
Rechnungen an die öffentliche Verwaltung in Baden-Württemberg, Hamburg und dem Saarland müssen künftig auf elektronischem Weg gestellt werden.
Thüringen: Lohnsteuerklasse online wechseln
[6.10.2021] Unter anderem bei den Thüringer Finanzämtern können ab sofort die notwendigen Formulare im Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren digital eingereicht werden. Damit wird die Abgabe häufiger Anträge – etwa der auf Wechsel der Lohnsteuerklasse – deutlich erleichtert. mehr...
DSAG: Umfrage zur XRechnung
[30.8.2021] Die XRechnung ist zwar bei vielen Unternehmen im Einsatz, intensiv genutzt wird sie allerdings eher wenig. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage, welche die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) durchgeführt hat. mehr...
Eine DSAG-Umfrage zeigt unter anderem auf, über welche Kanäle E-Rechnungen versendet werden.
Saarland: Digitales Finanzministerium
[16.7.2021] Das Saarland hat zur Modernisierung seiner Finanz- und Steuerverwaltung drei neue Projekte angeschoben. Dazu zählt das digitale Finanzministerium, das eine Aktendigitalisierung vorsieht. mehr...
Finanzstaatssekretärin Anja Wagner-Scheid hat Projekte zur Modernisierung der Finanz- und Steuerverwaltung im Saarland vorgestellt.
NEGZ-Kurzstudie: Blockchain in der Finanzverwaltung
[14.7.2021] Das Nationale E-Government Kompetenzzentrum (NEGZ) hat eine Kurzstudie zum Einsatz der Blockchain in der Finanzverwaltung veröffentlicht. Die Blockchain eignet sich demnach dafür, Prozesse effizienter zu gestalten, Transparenz zu schaffen und Informationsgefälle aufzulösen. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzwesen:
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
Aktuelle Meldungen