Hessen:
Beauftragte für barrierefreie IT


[12.10.2018] Als erstes Bundesland hat Hessen eine Beauftragte für barrierefreies Internet eingesetzt. Eine zusätzliche Stelle beim Regierungspräsidium in Gießen soll außerdem die vielfältigen Aufgaben rund um die EU-Richtlinie zur Barrierefreiheit übernehmen.

Die hessische Landesregierung hat jetzt eine Beauftragte für barrierefreies Internet eingesetzt. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier erklärt: „Es ist unser großes Ziel, die Gesellschaft zusammenzuhalten und allen Menschen gleiche Chancen zu ermöglichen. Deshalb haben wir als erstes Bundesland in Deutschland eine Beauftragte für barrierefreies Internet eingesetzt. Wir freuen uns, mit Professor Erdmuthe Meyer zu Bexten eine kompetente Ansprechpartnerin gewonnen zu haben, die viel Erfahrung für die anstehenden Aufgaben mitbringt. Sie ist Informatikerin und leitet seit fast 20 Jahren das Zentrum für blinde und sehbehinderte Studierende (BliZ) an der Technischen Hochschule Mittelhessen.“ Wie die hessische Staatskanzlei mitteilt, ist außerdem eine Stelle beim Regierungspräsidium in Gießen eingerichtet worden. Sie werde die vielfältigen Aufgaben übernehmen, die sich aus der EU-Richtlinie zur Barrierefreiheit ergeben. „Hier setzen wir auf Transparenz und den Austausch aller Beteiligten. Vielfach fehlt es nicht am guten Willen, aber an Informationen zur Erstellung barrierefreier Auftritte. Das wollen wir in Hessen ändern“, so Ministerpräsident Bouffier. (ve)

www.hessen.de

Stichwörter: Portale, CMS, Hessen, Volker Bouffier, Barrierefreiheit



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Saarland / Rheinland-Pfalz: Online-Wache startet
[11.12.2018] Eine Strafanzeige können die Bürger im Saarland und in Rheinland-Pfalz nun per Mausklick bei der Polizei erstatten. Die beiden Bundesländer haben dafür eine Online-Wache eingerichtet. mehr...
In Rheinland-Pfalz können Strafanzeigen bei der Polizei online gestellt werden.
Nordrhein-Westfalen: Plattform koordiniert Baustellen
[3.12.2018] Über eine digitale Plattform sollen in Nordrhein-Westfalen künftig Baustellen erfasst und koordiniert werden. Nicht nur der Landesbetrieb kann hier seine Bauvorhaben eintragen. Auch Kommunen und Verkehrsbetriebe können ihre geplanten Baustellen einbringen. mehr...
OZG: Umsetzungskonzept beschlossen
[22.11.2018] Vergangene Woche hat die Bundesregierung ein Konzept zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen. Es regelt unter anderem die Zusammenarbeit der Bundesministerien und die Finanzierung. Die Umsetzung in den Ländern und Kommunen soll ein föderales Digitalisierungsprogramm vorantreiben. mehr...
BMI: Facelift für Website
[16.11.2018] Für eine optimale Kommunikation mit Bürgern und Presse soll der neue Internet-Auftritt des Bundesinnenministeriums (BMI) sorgen. Realisiert wurde der Relaunch erneut von den Unternehmen Materna und Aperto. mehr...
Mit hochwertiger Optik und neuen Inhalten präsentiert sich das BMI im Web.
Bund: Beihilfe-App gestartet
[15.11.2018] Über eine App können Verwaltungsmitarbeiter der Bundesbehörden ihren Beihilfeantrag jetzt an die zuständige Stelle richten. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen