Niedersachsen:
Schuldienst auf einen Blick


[16.10.2018] Wer sich für eine Tätigkeit im Schuldienst des Landes Niedersachsen interessiert, kann sich nun ausführlich über eine neue Internet-Seite des Kultusministeriums informieren.

Bewerber für den niedersächsischen Schuldienst können sich künftig mit wenigen Klicks umfassende Informationen über die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten beschaffen. Dafür bietet das niedersächsische Kultusministerium laut eigenen Angaben alle wichtigen Informationen gebündelt auf einer neuen Übersichtsseite im Internet an. Das Portal richte sich an alle, die sich für eine Tätigkeit im Schuldienst interessieren, sei es als grundständig ausgebildete Lehrkraft, als Quereinsteiger, Schulsozialarbeiter oder pädagogischer Mitarbeiter. In unterschiedlicher Detailtiefe wird über das jeweilige Berufsbild und die damit verbundenen Anforderungen informiert. Einen besonders schnellen Einstieg soll das neue Klick-Tool „Schritt für Schritt in den Schuldienst“ ermöglichen. Hier werden laut Kultusministerium die Bewerbungsfähigkeit oder Zugangsvoraussetzungen der Bewerber in wenigen Klicks ermittelt: Nach sechs Fragen werden dem Interessenten die zu seiner Qualifikation passenden Wege in den Schuldienst aufgezeigt und weitere Informationen und Ansprechpartner angeboten. Das neue Übersichtsportal ist direkt über die Startseite des Kultusministeriums ansteuerbar. Damit die Bewerber schnell relevante Informationen erfassen und auf die für sie bedeutsamen Seiten weitergeleitet werden, werden vier Kategorien prägnant dargestellt: Unbefristete Einstellung in den Schuldienst, Einstellung in den Vorbereitungsdienst, sonstige Möglichkeiten der Einstellung in den Schuldienst sowie Fragen und Antworten. (ve)

www.mk.niedersachsen.de

Stichwörter: Portale, CMS, Niedersachsen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
BMI: Facelift für Website
[16.11.2018] Für eine optimale Kommunikation mit Bürgern und Presse soll der neue Internet-Auftritt des Bundesinnenministeriums (BMI) sorgen. Realisiert wurde der Relaunch erneut von den Unternehmen Materna und Aperto. mehr...
Mit hochwertiger Optik und neuen Inhalten präsentiert sich das BMI im Web.
Bund: Beihilfe-App gestartet
[15.11.2018] Über eine App können Verwaltungsmitarbeiter der Bundesbehörden ihren Beihilfeantrag jetzt an die zuständige Stelle richten. mehr...
Baden-Württemberg: Portal zur Digitalisierung
[15.11.2018] Über Digitalisierungsthemen und -maßnahmen in Baden-Württemberg informiert das Land auf einer neuen Website. mehr...
Hamburg: Website zum Brexit
[14.11.2018] Hamburg hat eine Website eingerichtet, die über mögliche Auswirkungen des Brexit auf die Freie und Hansestadt informiert. mehr...
Schleswig-Holstein: Vorbild Kommunalwahl
[12.11.2018] Positiv haben Bürger die barrierearme Internet-Seite mit Informationen rund um die diesjährige Kommunalwahl in Schleswig-Holstein bewertet. Innenminister Hans-Joachim Grote will deshalb auch das Internet-Angebot bei Landtagswahlen entsprechend erweitern. mehr...