Thüringen:
Neue Personalverwaltung


[22.10.2018] Mit PERSOS_TH testet Thüringen ein neues elektronisches Verfahren für die Personalverwaltung. Angestrebt wird ein einheitliches Personalverwaltungsverfahren in der Landesverwaltung.

Thüringen strebt ein einheitliches Personalverwaltungsverfahren in der Landesverwaltung an. Ein neues E-Government-Verfahren soll die Personalverwaltung in Thüringen deutlich verbessern. Das teilt jetzt das Finanzministerium des Freistaats mit. „Das neue elektronische Personalverfahren wird mit geringem finanziellen Aufwand künftig für eine verbesserte und landeseinheitliche Personalverwaltung sorgen“, erklärt Finanzministerin Heike Taubert. „Damit ergeben sich insbesondere in personalintensiven Bereichen, wie im Bildungsressort, weniger Verwaltungsaufwand und eine vereinfachte Personalkoordination. Das Projekt PERSOS ist zudem ein überzeugendes Beispiel moderner Projektarbeit mit agilen Methoden in der Landesverwaltung.“ Seit März 2017 hat ein Projekt-Team des Thüringer Finanzministeriums in Zusammenarbeit mit den Personalverwaltungsbereichen und dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport das Verfahren PERSOS_TH für die Personalverwaltung der Ressorts entwickelt, berichtet das Finanzministerium. Damit werde eine Maßnahme des vom Kabinett beschlossenen Personalentwicklungskonzepts 2025 umgesetzt. Mit der nun erfolgten Aufnahme des produktiven Probebetriebs von PERSOS_TH werde eine wichtige Zielstellung auf dem Weg zur Einführung eines einheitlichen Personalverwaltungsverfahrens in der Landesverwaltung erfüllt. Ab 2019 soll das Verfahren im Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, im Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz und im Thüringer Rechnungshof zum Einsatz kommen. (ve)

http://www.thueringen.de

Stichwörter: Personalwesen, Thüringen, PERSOS_TH

Bildquelle: Hanna / Fotolia.com

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
ITZBund: PVSplus für ZITiS
[7.5.2019] Das Personalverwaltungssystem PVSplus hat einen neuen Nutzer: die Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich (ZITiS). mehr...
Dataport: Digitalisierungsprofessur gestiftet
[30.4.2019] Der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz hat IT-Dienstleister Dataport eine Professur für die „Digitale Transformation“ gestiftet. mehr...
Studie: Arbeiten in der Verwaltung?
[26.4.2019] Was Studierende in Deutschland davon abhält, ihre berufliche Zukunft in Verwaltungen zu planen und wie der öffentliche Dienst gegensteuern kann, hat die Studie „Nachwuchsbarometer Öffentlicher Dienst 2019“ untersucht. mehr...
Portal: Mach Bremen zu Deinem Beruf
[17.4.2019] Die Freie Hansestadt Bremen hat ihr neues Karriereportal freigeschaltet. Dieses listet alle Stellenangebote aus Bremen, Bremerhaven und dem Umland und bietet eine Online-Bewerbungsfunktion. mehr...
Das neues Karriereportal der Bremer Verwaltung listet alle Stellenangebote aus Bremen, Bremerhaven und dem Umland und bietet die Möglichkeit der Online-Bewerbung.
Bund: Personalaustausch fördern
[10.4.2019] Den stärkeren Austausch von Personal zwischen Privatwirtschaft und staatlicher Verwaltung will die Bundesregierung fördern, um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen. Vorschläge hierfür sollen bis September vorliegen. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Personalwesen:
Branchenindex PlusGfOP Neumann & Partner mbH
14552 Michendorf
GfOP Neumann & Partner mbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
Aktuelle Meldungen