Schottland:
Plattform für Cloud Data Management


[26.10.2018] Mit einer Cloud-Data-Management-Plattform des Anbieters Rubrik erzielt die schottische Behörde für Landwirtschaft und ländliche Wirtschaft Zeiteinsparungen von 60 Prozent und Kostensenkungen von 33 Prozent.

Die schottische Behörde für Landwirtschaft und ländliche Wirtschaft (Agriculture and Rural Economy Directorate, ARE) hat sich für Rubrik entschieden, eine skalierbare, zentralisierte Daten-Management-Lösung für Back-up, Disaster Recovery und Archivierung. Sie löst damit laut Hersteller fragmentierte Multipoint-Lösungen für Back-up und Recovery ab, die schwer zu verwalten waren und keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung garantierten. Mit der neuen Lösung sei die ARE in der Lage, den Auditprozess zu vereinfachen und eine durchgängige Sicherheitskontrolle zu ermöglichen, so der Hersteller weiter.
Nach der Umstellung auf Rubrik zum Schutz seiner VMware-, Windows- und Linux-Workloads in physischen und virtuellen Umgebungen sei die schottische Behörde in der Lage gewesen, ihr Daten-Management zu zentralisieren. Daraus resultierten laut Hersteller 60 Prozent Zeitersparnis beim Management sowie 33 Prozent Einsparungen bei den Gesamtbetriebskosten. Es sei möglich um das Sechsfache schnellere Back-ups zu erstellen, das Datenvolumen durch Maximierung der Speichereffizienz um 79 Prozent zu reduzieren sowie Ausfallzeiten zu minimieren und die Wiederherstellungszeit zu verringern. Mit der zuvor eingesetzten Lösung betrug die durchschnittliche Wiederherstellungszeit laut Rubrik 40 Minuten. Jetzt liege sie bei weniger als einer Minute. Zudem konnte eine nahtlose Integration mit AWS S3 erreicht werden, in Übereinstimmung mit dem Cloud-First-Ansatz der schottischen Regierung. Da Rubrik anbieterunabhängig ist, habe die ARE jetzt die Flexibilität, auf jede Cloud zu skalieren und vermeide dabei die Bindung an einen bestimmten Anbieter.
„Rubrik konnte unseren Sicherheitsanforderungen sofort gerecht werden und hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen. Mit seinem ganzheitlichen Sicherheitsansatz sorgt Rubrik für den Schutz unserer Daten und die Einhaltung der Vorschriften“, erklärt Neill Smith, Head of IT Infrastructure bei der ARE. (ba)

ARE (Deep Link)
www.rubrik.com

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Cloud Computing, Schottland, Rubrik, International



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Saarland: Digitalisierungsrat stellt Roadmap vor
[5.2.2019] In seiner ersten Sitzung hat der Digitalisierungsrat im Saarland eine Digitalisierungsroadmap vorgestellt. Hauptaufgabe des Gremiums ist es, die Umsetzung der in der Roadmap festgehaltenen Ziele zu steuern. mehr...
Die Mitglieder des Digitalisierungsrats beraten auf dem Weg zum Digitalen Saarland.
BearingPoint: Blockchain in der Verwaltung
[4.2.2019] Welche Bedeutung die Blockchain-Technologie derzeit aus Sicht der Verwaltungsmitarbeiter in Bundes- und Landesbehörden hat, hat das Unternehmen BearingPoint in einer Umfrage ermittelt. Die öffentliche Hand investiert demnach noch zögerlich, obwohl ein Nutzen der Blockchain-Technologie für die Verwaltung gesehen wird. mehr...
Dataport: Broker vermittelt mehr Nachrichten
[10.1.2019] Im vergangenen Jahr haben Behörden mehr als 31 Millionen Nachrichten über den Nachrichtenbroker von Dataport ausgetauscht. Das sind rund 39 Prozent mehr als im Vorjahr. mehr...
Nachrichtenbroker von Dataport verzeichnet deutlichen Anstieg.
Sachsen-Anhalt: Glasfaser für alle Schulen
[11.12.2018] In Sachsen-Anhalt sollen alle Schulen einen Glasfaseranschluss erhalten. Das Projekt Glasfaser für die Schulen wird dafür in das Vorhaben rund um die Erneuerung des Landesdatennetzes aufgenommen. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Homeoffice bei der Polizei
[10.12.2018] Die nordrhein-westfälische Polizei wird es ihren Mitarbeitern künftig ermöglichen, Büroarbeit auch von zu Hause aus zu erledigen. In einem ersten Schritt werden für das Vorhaben 1.000 Telearbeits-PCs zur Verfügung gestellt. mehr...
Ihre Büroarbeit können die Mitarbeiter der nordrhein-westfälischen Polizei künftig auch im Homeoffice erledigen.