Bundeswehr:
SINA unterstützt HaFIS


[2.11.2018] Die Bundeswehr beschafft im Rahmen des Programms „Harmonisierung der Führungsinformationssysteme“ (HaFIS) mehrere hundert SINA Komponenten.

Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) hat das Unternehmen secunet mit der Lieferung von mehreren hundert SINA Komponenten beauftragt. Die Beschaffung dient laut Unternehmensangaben der Erneuerung von Kryptokomponenten im Rahmen des Programms „Harmonisierung der Führungsinformationssysteme“ (HaFIS), mit dem die Bundeswehr eine umfassende Modernisierung der militärischen Führungsinformationssysteme durchführe.
Wie secunet weiter mitteilt, wird im Rahmen der aktuellen Beschaffung die querschnittlich in Hochsicherheitssystemen beziehungsweise -netzen der Bundeswehr eingesetzte SINA L3 Box H als Virtual Private Network Gateway sowie die multisessionfähige SINA Workstation H geliefert. SINA H Systeme bilden den IP-Krypto-Backbone der Bundeswehr und ermöglichen die Bearbeitung, Übertragung und Speicherung von Daten der Einstufungen bis einschließlich GEHEIM / NATO SECRET / SECRET UE/EU SECRET. Die Auslieferung der Komponenten werde noch in diesem Geschäftsjahr erfolgen. (ba)

http://www.baainbw.de
http://www.secunet.com

Stichwörter: IT-Sicherheit, secunet, Bundeswehr, SINA



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
Branchenkompass Public Sector 2022: Handlungsbedarf bei IT-Sicherheit
[20.12.2022] Bei der IT-Sicherheit hinkt die öffentliche Verwaltung ihrem Anspruch hinterher. Zwar erkennen Bund, Länder und Kommunen die Wichtigkeit des Themas, den Maßnahmen fehlt es jedoch an Wirksamkeit. Dies ist das Kernergebnis des Branchenkompass Public Sector 2022 von Sopra Steria. mehr...
ITZBund: Bundesclient erhält ISO-Zertifikat vom BSI
[19.12.2022] Der Bundesclient, ein standardisierter IT-Arbeitsplatz auf Basis von Windows 10 für die Verwaltung, bereitgestellt vom ITZBund, hat vom BSI ein ISO-27001-Zertifikat basierend auf IT-Grundschutz erhalten. mehr...
Das ITZBund hat für den Bundesclient das ISO-27001-Zertifikat auf Basis von IT-Grundschutz erhalten.
Cyber-Sicherheit: BSI setzt auf GroupAlarm
[15.12.2022] Bei schweren Cyber-Sicherheitsvorfällen warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) künftig via GroupAlarm alle relevanten Akteure. Die cloudbasierte Plattform von cubos Internet hat die entsprechende Ausschreibung gewonnen. mehr...
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) setzt künftig das cloudbasierte Alarmierungssystem GroupAlarm ein.
Innenministerkonferenz: Cyber-Abwehr und KRITIS stärken
[7.12.2022] Der Vorschlag, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zu einer übergeordneten Zentralstelle auszubauen und so die Cyber-Abwehr zu stärken, war eines der Themen auf der 218. Innenministerkonferenz. 
 mehr...
Die Innenministerkonferenz diskutierte unter anderem darüber, wie die Cyber-Abwehr schlagkräftiger gestaltet werden kann.
Hessen/BSI: Vertiefte Zusammenarbeit
[7.12.2022] Eine vertiefte Zusammenarbeit haben das Land Hessen und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vereinbart. Insgesamt wurden sieben Kooperationsfelder identifiziert. mehr...
Hessen und BSI vertiefen ihre Zusammenarbeit im Bereich Cyber-Sicherheit.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Sicherheit:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen