Bundesverwaltungsamt:
Auf Portalverbund vorbereitet


[8.11.2018] Inhaltlich, grafisch und technisch grundlegend überarbeitet wurde jetzt der Internet-Auftritt des Bundesverwaltungsamts. Damit sind die Voraussetzungen für eine Schnittstelle zum künftigen Portalverbund geschaffen.

Website des Bundesverwaltungsamts ist nach umfassendem Relaunch bereit für den Portalverbund. Das Bundesverwaltungsamt (BVA) hat seine Website inhaltlich, grafisch und technisch erneuert. Kernpunkte des Relaunches waren dabei nach Angaben des BVA ein breiteres Service-Angebot sowie eine vereinfachte Navigation, die sich an den Bedürfnissen von Bundesbediensteten, Partnerbehörden und Bürgern orientiert.
Für den neuen, lebenslagenorientierten Aufbau der Internet-Seiten seien die Aufgaben des BVA in vier Blöcke aufgeteilt worden, die sich an die verschiedenen Nutzergruppen richten: Bürger, Bundesbedienstete, Behörden sowie Unternehmen und Verbände. So werde jeder Zielgruppe eine schnelle Abwicklung ihrer Anliegen ermöglicht.
Der Relaunch ist ein wichtiger Bestandteil der Digitalisierungsstrategie des BVA. „Damit schaffen wir Voraussetzungen für eine Schnittstelle zum künftigen Portalverbund, dessen E-Services Bürgerinnen und Bürgern zielgruppengerechte digitale Zugänge ermöglichen sollen“, erklärt BVA-Präsident Christoph Verenkotte. „Unsere Kunden erwarten von uns einfache, sichere und mobil zugängliche Dienstleistungen, die mit den digitalen Angeboten aus dem privatwirtschaftlichen Bereich vergleichbar sind.“ (bs)

http://www.bundesverwaltungsamt.de

Stichwörter: Portale, CMS, Bundesverwaltungsamt, Portalverbund, OZG

Bildquelle: www.bundesverwaltungsamt.de

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Auslandsportal: Pilotbetrieb gestartet
[24.6.2022] Über das Auslandsportal des Auswärtigen Amts können die Dienstleistungen der deutschen Auslandsvertretungen online beantragt werden. In der nun gestarteten Pilotphase können ausländische Fachkräfte in Belgrad und Kalkutta ihr D-Visum online beantragen. mehr...
EfA-Leistungen: Marktplatz in Beta-Version online
[23.6.2022] Ein Marktplatz für EfA-Leistungen soll Verwaltungen den Einkauf von Online-Services erleichtern. Die jetzt freigeschaltete Beta-Version bietet erste Leistungen. Auch Bestellungen sind bereits möglich. mehr...
Erste Beta-Version des Marktplatzes für EfA-Leistungen wurde freigeschaltet.
FITKO: Föderales Entwicklungsportal online
[1.6.2022] Das Föderale Entwicklungsportal hat die FITKO jetzt freigeschaltet. Es ist die zentrale Informationsbasis für Software-Entwickler im föderalen Kontext. Auch Leistungs- und Umsetzungsverantwortliche in OZG-Projekten sollen davon profitieren. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Serviceportal mit über 20.000 Nutzerkonten
[1.6.2022] In Mecklenburg-Vorpommern wächst die Zahl der registrierten Nutzer beim Serviceportal der Verwaltung kontinuierlich. Derzeit sind 195 Anträge online verfügbar. Ab Juni will das Land bisher analoge Formulare, die keine EfA-Leistungen sind, in einem Schnellverfahren digitalisieren. mehr...
Sachsen-Anhalt: App vereinfacht Agrarförderung
[31.5.2022] Um für Ämter und Antragsteller den Aufwand bei Agrarförderungen zu reduzieren, stellt das Land Sachsen-Anhalt jetzt die kostenlose App LaFIS-Geofoto zur Verfügung. mehr...
Sachsen-Anhalt: LaFIS-Geofoto erleichtert die Antragstellung auf Agrarförderung.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen