Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > IT-Sicherheit > Zertifiziert vom BSI

IT.NRW:
Zertifiziert vom BSI


[3.12.2018] Der nordrhein-westfälische Landesbetrieb Information und Technik (IT.NRW) ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mit dem ISO 27001-Zertifikat auf der Basis von IT-Grundschutz ausgezeichnet worden.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat den nordrhein-westfälischen Landesbetrieb Information und Technik (IT.NRW) zertifiziert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat jetzt den nordrhein-westfälischen Landesbetrieb Information und Technik (IT.NRW) nach ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz ausgezeichnet. Das Zertifikat zeigt laut BSI das hohe Sicherheitsniveau des IT.NRW und dass ein IT-Sicherheitsmanagement-System vorhanden ist sowie praktiziert wird. Auch werde kontinuierlich an der Verbesserung des IT-Sicherheitsmanagements gearbeitet. „Informationssicherheit ist die Grundlage für das Vertrauen in digitalisierte Dienstleistungen von Staat und Wirtschaft“, sagt BSI-Vizepräsident Gerhard Schabhüser. „IT.NRW verarbeitet als IT-Dienstleister der Behörden und Einrichtungen der nordrhein-westfälischen Landesverwaltung viele sensible Daten und trägt damit eine hohe Verantwortung. Das BSI bietet mit dem IT-Grundschutz ein hervorragendes Instrument, mit dem die Informationssicherheit auf einem hohen Niveau etabliert werden kann.“ Laut eigenen Angaben betreibt IT.NRW als zentraler IT-Dienstleister der Behörden und Einrichtungen der nordrhein-westfälischen Landesverwaltung in seinen Rechenzentren eine Betriebsinfrastruktur für das Hosting von Fachverfahren. (ve)

http://www.bsi.bund.de
http://www.it.nrw

Stichwörter: IT-Sicherheit, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), IT.NRW, IT-Grundschutz

Bildquelle: Michael Schafer (IT.NRW)

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
BSI: Zweitstandort in Freital
[15.7.2019] Ein Zweitstandort des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wird im sächsischen Freital errichtet. Das BSI will damit seine Erreichbarkeit vor Ort optimieren. mehr...
Ein Zweitstandort des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wird in Freital bei Dresden errichtet.
Niedersachsen: IT-Sicherheit soll gestärkt werden
[8.7.2019] Die niedersächsische Landesregierung hat einen Entwurf für den Haushalt 2020 erarbeitet. Investitionen sind beispielsweise in die IT-Sicherheit des Landes vorgesehen. mehr...
Bund: Cyber-Agentur verortet
[5.7.2019] Nach einer Interimsphase in Halle (Saale) erhält die Cyber-Agentur des Bundes ihren dauerhaften Sitz am Flughafen Leipzig-Halle. 100 neue Arbeitsplätze sollen dort bis zum Jahr 2022 geschaffen werden. mehr...
Letter of Intent für Cyber-Agentur unterzeichnet.
BSI: Zertifikat für GreenShield
[3.7.2019] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Verschlüsselungssoftware GreenShield von Anbieter cv cryptovision für die Geheimhaltungsstufe VS-NfD zugelassen. mehr...
Infodas: BSI-Zertifikat für UP-Bund
[27.6.2019] Die Infodas GmbH ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als IT-Sicherheitsdienstleister im Rahmen des Umsetzungsplans (UP) Bund zertifiziert worden. mehr...
Infodas: Erfolgreiches Audit zum IT-Sicherheitsdienstleister im Bereich IS-Revision und -Beratung gemäß UP-Bund.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Sicherheit:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen