Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > IT-Infrastruktur > BDBOS übernimmt

Netze des Bundes:
BDBOS übernimmt


[6.12.2018] Die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) übernimmt zum neuen Jahr die Netze des Bundes. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik wird weiterhin den Schutz des Regierungsnetzes verantworten.

Verwaltungsvereinbarung über die dauerhafte Zusammenarbeit zur Gewährleistung der Sicherheit der „Netze des Bundes“ (NdB) geschlossen. Die Präsidenten des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, und der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS), Andreas Gegenfurtner, haben jetzt eine Verwaltungsvereinbarung über die dauerhafte Zusammenarbeit zur Gewährleistung der Sicherheit der Netze des Bundes (NdB) unterzeichnet. Wie das BSI berichtet, übernimmt das BDBOS zum 1. Januar 2019 die Netze des Bundes und zeichnet damit für die Planung, den Aufbau, den Betrieb und die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit des Regierungsnetzes verantwortlich.
„Durch die Aufgabenübertragung der Netze des Bundes stärkt die Bundesregierung die Rolle der BDBOS als Betreiberin zentraler kritischer Infrastrukturen der Bundesrepublik Deutschland“, erläutert BDBOS-Präsident Andreas Gegenfurtner. „Wir freuen uns, mit dem BSI einen starken und verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben, mit dem wir gemeinsam eine ressortübergreifende Kommunikationsnetzinfrastruktur auf höchstem Sicherheitsniveau realisieren.“
Das BSI wird laut eigenen Angaben die BDBOS zunächst bei der Übernahme der Aufgaben von der bisherigen Betreiberin T-Systems unterstützen und für die NdB die Rolle des Gesamt-IT-Sicherheitsbeauftragten und Gesamt-Notfallbeauftragten wahrnehmen und auch weiterhin den Schutz des Regierungsnetzes verantworten.
Bislang stützen sich die Regierungskommunikation und die ressortübergreifende Kommunikation der Bundesverwaltung auf die Netzinfrastruktur Informationsverbund Berlin-Bonn (IVBB). In diese sei der Informationsverbund der Bundesverwaltung/Bundesverwaltungsnetz (IVBV/BVN) laut dem BSI bereits integriert worden. Zusätzlich wird das Bund-Länder-Kommunen-Verbindungsnetz betrieben (NdB-VN, ehemals DOI, Deutschland Online Infrastruktur). Ziel der Netze des Bundes (NdB) ist es, eine einheitliche und hochverfügbare Infrastruktur mit erhöhtem Sicherheitsniveau bereitzustellen, auf welche die Netze IVBB, IVBV/BVN sowie NdB-VN vollständig migriert werden. Diese Infrastruktur soll im Anschluss als Integrationsplattform für alle Weitverkehrsnetze der Bundesverwaltung dienen – als gemeinsame Basis für die ressortübergreifende, sichere Kommunikation zwischen Bundes-, Länder- und kommunalen Netzen. (ve)

http://www.bdbos.bund.de
http://www.bsi.bund.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, IT-Sicherheit, Netzes des Bundes, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS)

Bildquelle: BDBOS/Güth

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
BDBOS: Neue Beauftragte für die Netze des Bundes
[18.8.2020] Die Netzinfrastrukturen für die Regierungskommunikation werden seit dem Jahr 2019 von der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) betreut. Ines Fiedler übernimmt nun das Amt der Direktorin. mehr...
Ines Fiedler übernimmt die Funktion der Direktorin als Beauftragte für die Netze des Bundes.
SharePointForum 2020: Webinar-Serie und Präsenzveranstaltung
[13.8.2020] Mit einer wöchentlichen Webinar-Serie startete das Stuttgarter SharePointForum 2020 bereits Ende Juli. Auf der Präsenzveranstaltung Ende Oktober stehen die Themen SharePoint, Microsoft Teams und Office 365 im Fokus. mehr...
Die Präsenztickets für das SharePointForum sind in diesem Jahr begrenzt, um ausreichend Raum bieten zu können. Allerdings besteht auch die Möglichkeit online teilzunehmen.
XPlanung/XBau: Datenformate werden weiterentwickelt
[12.8.2020] Der Betrieb der Leitstelle XPlanung/XBau wurde jetzt mit einer Verwaltungsvereinbarung gesichert. Die in Hamburg ansässige, bundesweit tätige Koordinierungsstelle treibt die Vereinheitlichung von Datenstandards im Planungs- und Bauwesen voran. mehr...
Sachsen-Anhalt: Verwaltung neu ausgestattet
[6.8.2020] In der öffentlichen Verwaltung in Sachsen-Anhalt werden 2.500 Mitarbeiter mit neuen Computer-Arbeitsplätzen ausgestattet. Dataport übernimmt dazu den Support bei Hardware- und Software-Problemen. mehr...
Tech4Germany: Fellowship gestartet
[4.8.2020] Das Tech4Germany Fellowship 2020 hat begonnen. Unter den Digitalsierungsprojekten, an denen die Teilnehmer arbeiten sollen, ist ein gemeinsames Chatbot-Projekt von BMI und ITZBund. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen