Bundesverwaltung:
IT-Beschaffungsstrategie beschlossen


[20.12.2018] Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat gemeinsam mit allen Ressorts eine IT-Beschaffungsstrategie für die drei zentralen IT-Beschaffungsstellen der Bundesverwaltung entwickelt.

Die Bundesverwaltung kauft jährlich Hardware, Software und IT-Dienstleistungen im Wert von mehr als 800 Millionen Euro ein. Das berichtet das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) auf dem Portal verwaltung-innovativ. Laut der Mitteilung soll dieser Einkauf künftig stärker strategisch gesteuert und an wichtigen politischen Zielen ausgerichtet werden. Der IT-Bedarf der Bundesverwaltung werde in großem Umfang über drei zentrale Stellen gedeckt: die Zentralstelle für IT-Beschaffung im Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (ZIB), das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) und die BWI GmbH. Diese Stellen sollen neben Bedarfsdeckung, Rechtskonformität und Wirtschaftlichkeit auch die Ziele IT-Sicherheit, Datenschutz, Barrierefreiheit, Nachhaltigkeit sowie Wettbewerbs- und Innovationsförderung im Einkauf berücksichtigen. Dazu habe das BMI gemeinsam mit allen Ressorts die IT-Beschaffungsstrategie für die drei zentralen IT-Beschaffungsstellen entwickelt, die ab 2019 verbindlich anzuwenden sei. (ve)

http://www.verwaltung-innovativ.de

Stichwörter: E-Procurement, Beschaffung, Bundesverwaltung, Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI), ZIB, ITZBund, BWI



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Procurement
MACH: Bundespolizei reduziert Beschaffungsaufwand
[6.7.2021] Eine neue Software-Lösung des Unternehmens MACH setzt die Bundespolizei ein. Die Anwendung strukturiert Abläufe rund um den E-Rechnungsprozess und reduziert so den Arbeitsaufwand. mehr...
Bayern: 164.000 IT-Geräte für den Freistaat
[1.7.2021] Bayern bündelt seit dem Jahr 2005 die Beschaffung der IT-Arbeitsplatzausstattung für staatliche Behörden. Der Freistaat spart damit Kosten und Ressourcen. Momentan werden rund 164.000 IT-Geräte für das Land beschafft. mehr...
Berlin: Polizei Berlin realisiert E-Warenhaus
[22.6.2021] Als größte Verwaltungseinheit des Landes hat die Berliner Polizei auch die Aufgabe, digitale Verfahrensabläufe zu erschließen und nutzbar zu machen. Jüngst wurde erfolgreich ein E-Procurement-System umgesetzt, das mehrere beteiligte Instanzen miteinander verschränkt. mehr...
BME: Ausschreibung für öffentliche Auftraggeber
[10.5.2021] Einsendeschluss 15. Oktober 2021 – der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) ruft Bundes- und Kommunalverwaltungen dazu auf, herausragende Projekte zur Beschaffung von Innovationen und der Gestaltung innovativer Beschaffungsprojekte einzureichen. mehr...
OZG: Elektronischer Bestellprozess
[27.4.2021] Im OZG-Themenfeld Unternehmensführung und -entwicklung wird unter anderem eine Lösung erarbeitet, die die Verkaufsprozesse in den Einkaufssystemen der Verwaltung für Unternehmen einfacher gestalten soll. Ein Digitalisierungslabor dazu wurde kürzlich abgeschlossen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Procurement:
xSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
Aktuelle Meldungen