Oberösterreich:
Zuverlässigste INSPIRE-Dienste


[14.1.2019] Das Land Oberösterreich stellt über sein Digitales Oberösterreichisches Raum-Informations-System (DORIS) EU-weit die zuverlässigsten INSPIRE-Dienste zur Verfügung.

In einem einjährigen Benchmark wurden die INSPIRE-Dienste und die Qualität der Metadaten der öffentlichen Geodatenstellen EU-weit verglichen. Das Land Oberösterreich erzielte dabei unter 198 öffentlichen Geodatenstellen den besten Wert in Bezug auf die Verfügbarkeit dieser Internet-Dienste und die Qualität der Metadaten. DORIS, das „Digitale Oberösterreichische Raum-Informations-System“ wurde dafür nun mit dem „Spatineo Quality Award Certificate“ ausgezeichnet.
Die Verwaltung des Landes Oberösterreich setzt nach eigenen Angaben seit über 25 Jahren auf das Geografische Informationssystem DORIS. Darüber stünden unter anderem für Planungen im Straßenbau, in der Wasserwirtschaft, im Umwelt- und Naturschutz, in der Raumordnung, in der Vermessung und in der Land- und Forstwirtschaft sehr rasch aktuelle und objektive Entscheidungsgrundlagen zur Verfügung.
Mehr als 1.000 Datenebenen aus unterschiedlichsten Fachbereichen seien mittlerweile im digitalen Planschrank des Landes gespeichert und stehen zum Großteil zur öffentlichen Online-Einsicht oder zum kostenlosen Download über das Open-Government-Portal des Landes zur Verfügung. Auch bei der Erstellung der gemeinsamen österreichweiten Verwaltungsgrundkarte wird DORIS einbezogen. (bs)

http://www.doris.at
http://www.basemap.at

Stichwörter: Geodaten-Management, INSPIRE, Oberösterreich, International



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
BKG: Paul Becker ist neuer Präsident
[8.4.2019] Paul Becker hat das Amt als Präsident des Bundesamts für Kartographie und Geodäsie (BKG) angetreten. Im BKG soll nun unter anderem eine elektronische Plattform aufgebaut werden, die Informationen verschiedener Behörden verknüpft. mehr...
Professor Paul Becker ist seit dem 1. April 2019 Präsident des Bundesamts für Kartographie und Geodäsie (BKG).
Baden-Württemberg: Wildtierportal für den Ernstfall erprobt
[29.3.2019] Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg und das Unternehmen Disy Informationssysteme errichten ein landesweites Wildtierportal, um die digitale Datenerfassung für die Land- und Forstwirtschaft zu ermöglichen. In einer Seuchenschutzübung hat sich gezeigt, wie die Plattform auch im Ernstfall genutzt werden kann. mehr...
Der Einsatz des neuen Wildtierportals Baden-Württembergs ist in einer Seuchenschutzübung erprobt worden.
Baden-Württemberg: Geoportal plus gestartet
[26.3.2019] Mit der Plus-Version des Geoportals Baden-Württemberg erhalten nicht nur die Bürger amtliche Geodaten mit wenigen Klicks. Kommunen und Unternehmen können die Daten auch zusammen mit eigenen in ihren Web-Auftritt einbinden. mehr...
Hamburg: Einwohnerzahlen online abrufen
[1.3.2019] Im Geoportal der Freien und Hansestadt Hamburg kann jetzt kostenlos die Einwohnerzahl auf individuell definierten Flächen online abgefragt werden. mehr...
Geodaten: Stufe 2 der Langzeitspeicherung
[25.2.2019] Hamburg erarbeitet mit den Unternehmen AED-Sicad und SER eine Lösung für die digitale Langzeitspeicherung von Geodaten. Stufe 1 ist seit Dezember im Einsatz, Stufe 2 soll im Laufe dieses Jahres realisiert werden. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
Aktuelle Meldungen