Thüringen:
Sicher identifizieren mit Verimi


[23.1.2019] Für einen sicheren Zugang zu den E-Government-Angeboten des Freistaats Thüringen sorgt künftig Verimi. In einem ersten Schritt wird Verimi an das zentrale E-Government-Portal des Landes und das Antragsmanagement-System ThAVEL angebunden.

Verimi sorgt künftig für sicheren Zugang zu E-Government-Angeboten des Freistaats Thüringen. Der Freistaat Thüringen nutzt als erstes Bundesland den Verimi-Log-in für das neu entstehende E-Government-Portal des Landes. Die entsprechenden Verträge wurden am Montag (21. Januar 2019) unterzeichnet. Mit der europäischen, branchenübergreifenden Identitäts- und Vertrauensplattform Verimi wird für die Bürger nach Angaben des Finanzministeriums der unkomplizierte und sichere Zugang zu Online-Verwaltungsangeboten ermöglicht.
Finanzstaatssekretär und Thüringen-CIO Hartmut Schubert sagt: „Mit dem Einsatz von Verimi für die Thüringer Verwaltung erhoffen wir uns eine größere Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürger bei der Nutzung elektronischer Verwaltungsleistungen. Wer eine sichere Verimi-Identität hat, muss sich keinen gesonderten Zugang zur Thüringer Verwaltung zulegen, sondern kann genauso bequem, wie er sich beispielsweise bei seiner Bank anmeldet, auch mit uns interagieren. Dies bringt für die Bürgerinnen und Bürger einen erheblichen Vorteil im Hinblick auf die Nutzerfreundlichkeit und für uns eine stärkere Nutzung der Online-Angebote.“ Roland Adrian, Mitglied der Verimi-Geschäftsführung, ergänzt: „Wir freuen uns, gemeinsam mit Thüringen einen großen Schritt in Richtung E-Government zu gehen und den Menschen einen sicheren und einfachen Weg zur Identifikation und Anmeldung in der Verwaltung zu ermöglichen. Kooperationen mit weiteren Bundesländern werden folgen.“
Wie in der Pressemeldung des Ministeriums weiter zu lesen ist, wird Verimi als interoperable und offene ID-Komponente implementiert. Verimi verifiziere die persönlichen Daten der Bürger und stelle diese erstmalig gemäß eIDAS-Level „Substanziell“ für digitale Verwaltungsleistungen zur Verfügung. In einem ersten Schritt werde Verimi an das zentrale E-Government-Portal des Landes und an das Antragsmanagement-System ThAVEL angebunden. (ba)

http://www.thueringen.de
http://verimi.de

Stichwörter: Digitale Identität, Thüringen, Verimi, eID, Servicekonto, OZG

Bildquelle: Thüringer Finanzministerium

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
BearingPoint: Studie zu Blockchain und Verwaltung
[6.10.2020] Das Beratungsunternehmen BearingPoint hat eine Studie publiziert, in der mehr als 50 verschiedene Blockchain-Vorhaben des Bundes und der Länder analysiert und bewertet werden. Besondere Treiber sind demnach das BMWi, das BMBF und das Land Nordrhein-Westfalen. mehr...
eID: Handy-Personalausweis bis 2021
[21.9.2020] In ihrer Antwort auf eine kleine Anfrage nach dem Handy-Personalausweis kündigt die Bundesregierung an, dass mit einem Prototypen bis Februar 2021 zu rechnen ist. Ab Juni 2021 soll der Download der App möglich sein. mehr...
OZG-Umsetzung: Immer mehr Verfahren mit dem Nutzerkonto Bund
[2.9.2020] Das 2019 gestartete Nutzerkonto Bund ist an zunehmend mehr Fachverfahren angebunden – nun auch an den Online-Antrag fürs Elterngeld. mehr...
Berlin: eID-Funktion für EU-Bürger
[28.8.2020] In Berlin wurde ein Gesetzesentwurf beschlossen, der die Einführung einer eID-Karte für EU-Bürger ermöglicht. Mit dieser Karte erweitert sich der Kreis potenzieller Nutzer der Online-Ausweisfunktion. mehr...
PersoSim: BSI-Ausweissimulator für Entwickler
[5.8.2020] Der Ausweissimulator PersoSim soll die Software-Entwicklung für die Online-Ausweisfunktion erleichtern und steht nun in einer neuen, erweiterten Version zur Verfügung. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen