Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Sinemus neue CIO

Hessen:
Sinemus neue CIO


[29.1.2019] Hessen hat eine neue CIO: Kristina Sinemus beerbt Thomas Schäfer in diesem Amt. Zugleich steht sie dem neu geschaffenen Ministerium für Digitale Strategie und Entwicklung vor.

Prof. Dr. Kristina Sinemus, Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung und Landes-CIO Hessen hat eine neue Landes-CIO, die gleichzeitig Ministerin des neuen Ministeriums für Digitale Strategie und Entwicklung ist: Kristina Sinemus. „Ein neues Ministerium mit aufbauen zu dürfen, erfüllt mich mit Stolz“, sagte sie laut cio.de. „Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und die Chance, ein alle Lebensbereiche betreffendes Thema wie die Digitalisierung im Sinne des Landes voranzubringen.“
„Mit Professorin Sinemus holen wir eine Expertin in unser Team, die interdisziplinäres Denken und Arbeiten von der Pike auf gelernt hat. Es gehört zu ihrem Markenkern, komplexe Technikthemen zu verstehen und zu vermitteln“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier zur Berufung. Die neue Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung war Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt, Gründerin einer Wirtschafts-PR-Agentur und Professorin an einer Privathochschule.
Nach einem Lehramtsstudium in den Fächern Biologie, Chemie, Germanistik und Pädagogik in Kassel und Münster sowie einem parallelen Diplomstudium der Biologie promovierte Sinemus 1995 im Fachbereich Biologie an der TU Darmstadt. Wie auf cio.de weiter zu lesen ist, arbeitete sie anschließend als freie Beraterin und Moderatorin für Unternehmen, Verbände und Ministerien und stieg 1998 als geschäftsführende Gesellschafterin in die Beratungsfirma Genius ein, einer Ausgründung der Technischen Universität Darmstadt, welche öffentliche Institutionen, Unternehmen und Verbände mit Strategieberatung, Studien, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit begleitet. Im Jahr 2011 berief die Privathochschule Quadriga in Berlin Sinemus zur Professorin. Dort forschte sie am Department Politics und Public Affairs zu Themen wie Partizipation oder Risikokommunikation. Die 54-jährige Sinemus ist außerdem ausgebildete Mediatorin, Großgruppenmoderatorin und zertifizierter Coach.
Vorgänger im Amt des Landes-CIO waren Finanzminister Thomas Schäfer, Horst Westerfeld und Harald Lemke. (ba)

Zum Artikel auf cio.de vom 25. Januar 2019 (Deep Link)
http://staatskanzlei.hessen.de

Stichwörter: Politik, Hessen, Kristina Sinemus, Hessen-CIO

Bildquelle: Hessische Staatskanzlei

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Thüringen: Stockt E-Government?
[16.4.2019] Die elektronischen Bezahlmöglichkeiten für Verwaltungsdienste werden in Thüringen nur verhalten genutzt. Auch die Servicekonten für Bürger lassen auf sich warten. Der zentrale Formularservice hingegen wird gut angenommen und soll jetzt neu gestaltet werden. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Lenkungsausschuss für E-Government
[15.4.2019] Für eine verstärkte Kooperation bei der Verwaltungsdigitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern sorgt künftig ein Lenkungsausschuss, bestehend aus Vertretern der Landesregierung, Kommunen und kommunalen Spitzenverbände. mehr...
Im Lenkungsausschuss Kooperatives E-Government arbeitet die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns mit Vertretern der Kommunen zusammen.
Studie: Deutschland in den Top 10
[15.4.2019] Laut Cisco Digital Readiness Index gehört Deutschland international zur Spitzengruppe, ist in der Umsetzung aber zu zögerlich. Zwischen den Bundesländern zeigen sich deutliche Unterschiede. Und die tatsächlichen Voraussetzungen sind viel besser als die Wahrnehmung. mehr...
Cisco Digital Readiness Index zeigt Unterschiede im digitalen Reifegrad zwischen den Bundesländern.
Umfrage: Digitalpakt Gesundheit gewünscht
[12.4.2019] Gesundheit ist der zweitwichtigste Bereich, für den sich die Bevölkerung mehr Online-Services und Vernetzung wünscht. 39 Prozent der Bürger meinen, dass das Gesundheitswesen bei der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung Vorrang haben sollte. Das hat Sopra Steria in einer Umfrage herausgefunden. mehr...
Bevölkerung wünscht sich mehr Online-Service im Gesundheitswesen.
Nordrhein-Westfalen: Digitalstrategie vorgestellt
[11.4.2019] Nordrhein-Westfalens Landesregierung hat jetzt die Digitalstrategie vorgestellt. Sie war in gut einem Jahr ressortübergreifend und unter umfangreicher Öffentlichkeitsbeteiligung entwickelt worden. mehr...
NRW: Landesregierung stellt dem Landtag die nach umfangreicher Öffentlichkeitsbeteiligung entwickelte Digitalstrategie vor.