Brandenburg:
Geobasisdaten kostenfrei nutzen


[18.2.2019] In Brandenburg sollen digitale Geobasisdaten der Vermessungsverwaltung künftig entgeltfrei bereitgestellt werden. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat das Kabinett jetzt beschlossen.

Geodaten der Vermessungsverwaltung in Brandenburg sollen in Zukunft kostenfrei genutzt werden dürfen. Dazu hat das Kabinett jetzt den Entwurf des geänderten Vermessungsgesetzes beschlossen, der nun in den Landtag eingebracht wird. Nach Angaben des Innenministeriums des Landes umfasst das Angebot insgesamt fast 330 digitale Datensätze und Datendienste. Dazu gehörten zum Beispiel hochauflösende Luftbilder, Karten von Straßen und Grundstücken oder die Darstellung ganzer Landschaften und Höhenmodelle. Hinzu kämen Bodenrichtwerte und die Grundstücksmarktberichte.
Innenstaatssekretärin und IT-Beauftragte der Landesregierung, Katrin Lange sagt: „Mit den Geobasisdaten wird in Brandenburg ein wichtiger Baustein für Open Data gelegt. Dabei handelt es sich um einen wichtigen Schritt hin zu einer offenen und digitalen Verwaltung. Die Landesregierung bietet damit interessierten Bürgern, Nutzern aus Wirtschaft, Verwaltung, Recht und Wissenschaft neue Möglichkeiten zur Verwendung der Daten sowie zur Entwicklung und Forschung.“ (ba)

http://www.mik.brandenburg.de

Stichwörter: Open Government, Brandenburg, Geodaten-Management, Geobasisdaten, Open Data



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Open.NRW: Datenvalidierung per Blockchain
[16.4.2019] Ob die im Open.NRW-Portal veröffentlichten Daten echt und aktuell sind, können die Nutzer dank Blockchain künftig selbstständig validieren. mehr...
Open Government: Zweiter Nationaler Aktionsplan in Arbeit
[21.3.2019] In Deutschland soll dieses Jahr der Zweite Nationale Aktionsplan im Rahmen der Open Government Partnership erstellt werden. Das Open Government Netzwerk Deutschland regt ein Mehr an ebenenübergreifender Zusammenarbeit und Bürgerbeteiligung bei der Erarbeitung an. mehr...
Open Data: EU will Nutzung erleichtern
[19.2.2019] Mit einer neuen Richtlinie über offene Daten des öffentlichen Sektors will die Europäische Kommission die Nutzung dieser Informationen erleichtern. mehr...
Schweiz: Nutzung offener Daten fördern
[7.1.2019] Der Schweizer Bundesrat hat die Open-Government-Data-Strategie für die Jahre 2019 bis 2023 verabschiedet. Ein Ziel: Ab 2020 sollen alle publizierten Daten von Bundesstellen offen, frei und maschinell nutzbar veröffentlicht werden. mehr...
Open Data: Daten als Rohstoff Bericht
[3.12.2018] Auf dem diesjährigen Berlin Open Data Day (BODDy) im Oktober wurde unter anderem die Monetarisierung von Open Data diskutiert. Darüber hinaus ging es um offene Daten in der Bundesverwaltung sowie im Land Berlin. mehr...
Berliner Badestellen samt Wasserqualität tagesaktuell im Web.