HQIB:
Mehrheit an procilon GROUP


[27.2.2019] Die Mehrheit an der procilon GROUP hat die Harald Quandt Industriebeteiligungen GmbH (HQIB) übernommen.

Die Harald Quandt Industriebeteiligungen GmbH (HQIB) hat Ende Dezember 2018 die Mehrheit an der procilon GROUP erworben. Wie die beiden Unternehmen mitteilen, wird procilon-Firmengründer Steffen Scholz, der sich bereits vor ein paar Jahren aus dem operativen Geschäft zurückgezogen hat, als aktiver Gesellschafter tätig sein. Die Geschäftsführung aus Torsten Rienaß und Jürgen Vogler bleib unverändert bestehen. Über weitere Einzelheiten der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.
„Mit HQIB wird procilon den nächsten Schritt der Erfolgsgeschichte gehen“, sagt Steffen Scholz. „Gemeinsam möchten wir unser Kerngeschäft mit Fokus auf den öffentlichen Dienst sowie Stadtwerke, Energieversorger und Berufskammern erfolgreich weiterentwickeln. Darüber hinaus sehen wir attraktive Wachstumschancen in neuen industriellen Anwendungsbereichen und im europäischen Ausland. Ich bin sicher, dass procilon von dem unternehmerischen und langfristigen Investitionsansatz von HQIB und dem industriellen Netzwerk der Familie Harald Quandt profitieren wird. Deshalb freue ich mich darauf, das Unternehmen als Gesellschafter zusammen mit HQIB zu einem europäischen Branchenprimus für digitale Informationssicherheit zu entwickeln.“
Vor dem Hintergrund zunehmender Cyber-Angriffe auf sensible digitale Daten seien die Themen Informationssicherheit und Datenschutz aktueller denn je, ergänzt HQIB-Geschäftsführer Gregor Harald May. „procilon ist als führender Full-Service-Anbieter in Deutschland hervorragend positioniert, um von diesem Trend zu profitieren. Zusätzlich bietet die aktuelle Vereinheitlichung der europäischen Regulierung interessante Wachstumspotenziale.“ „Gemeinsam mit dem bestehenden, erstklassigen Management-Team und Gründer Steffen Scholz wollen wir den Wachstumskurs von procilon fortsetzen, indem wir die erfolgreiche Geschäftsstrategie konsequent weiterverfolgen und das Portfolio durch komplementäre Technologien erweitern. Dabei werden wir auch auf anorganisches Wachstum setzen.“ (ve)

http://www.procilon.de
http://www.hq-ib.com

Stichwörter: Unternehmen, procilon, Harald Quandt Industriebeteiligungen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
Dataport: Spitzenplatz als IT-Ausbilder
[6.4.2020] Dataport schnitt zum fünften Mal als einer der besten IT-Ausbildungsbetriebe im Ranking des Nachrichtenmagazins Focus Money ab. In der aktuellen Studie belegt das Unternehmen den ersten Platz unter 18 ausgezeichneten Betrieben in seiner Kategorie. mehr...
publicplan: Unterstützung fürs Homeoffice
[6.4.2020] Um Ministerien, Behörden und Kommunen im Homeoffice zu unterstützen, stellt publicplan die Werkzeuge GovPad, GovChat und die Jitsi-Videokonferenz kostenfrei zur Verfügung. mehr...
Form-Solutions: 20 Jahre Antragsmanagement
[2.4.2020] Seit knapp 20 Jahren bietet Form-Solutions seinen hauptsächlich kommunalen Kunden Lösungen zur Digitalisierung des Antragswesens. Was mit 700 PDF-Formularen begann, hat sich mittlerweile zu einem umfassenden Antragsmanagement entwickelt. mehr...
Materna: Neuer CEO ab April
[4.3.2020] Die Materna-Gruppe steht ab April unter neuer Führung: Martin Wibbe wird neuer Vorstandsvorsitzender des IT-Dienstleisters. Aktuell führt Finanzvorstand (CFO) Michael Knopp das Beratungsunternehmen interimsmäßig allein. mehr...
Martin Wibbe ist ab dem 1. April 2020 neuer CEO der Materna-Gruppe.
SAP: Den Erfindergeist wecken Interview
[2.3.2020] Die Industrie ist bei der Automatisierung weit fortgeschritten, auch die Vorteile von Cloud-Services werden geschätzt. Was kann die öffentliche Hand davon lernen? Kommune21 sprach darüber mit Nikolaus Hagl, Leiter des Geschäftsbereichs Public Sector bei SAP. mehr...
Nikolaus Hagl, Leiter des Geschäftsbereichs Public Sector bei SAP