Mecklenburg-Vorpommern:
Blog erklärt Politik


[6.3.2019] Ein neues Online-Angebot der Landeszentrale für politische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern informiert Interessierte über die Themen Politik, Landtag, Landeskunde und Wahlen.

Mecklenburg-Vorpommern: Neues Online-Angebot zu Politik, Landtag, Landeskunde und Wahlen. Wer sich über Politik in Mecklenburg-Vorpommern informieren möchte, kann dazu jetzt ein neues Online-Angebot der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) nutzen. Wie das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur mitteilt, liefert der Blog www.politik-mv.de Berichte, Hintergründe und Analysen in den vier Themenfeldern Politik, Landtag, Landeskunde und Wahlen. So erfahren Nutzer beispielsweise, welche Auswirkungen der Brexit auf Mecklenburg-Vorpommern hat, was eine Fraktion ist oder was Kumulieren und Panaschieren bei Wahlen bedeutet.
„Mit dem neuen Online-Angebot erläutert die Landeszentrale Bürgerinnen und Bürgern, wie Politik funktioniert – neutral und überparteilich“, erklärt Bildungsministerin Birgit Hesse. „Bei der Vorstellung der Kleinen politischen Landeskunde ‚Mit Stier und Greif durch Mecklenburg-Vorpommern‛ für Kinder habe ich angekündigt, dass es weitere Informationsangebote für andere Altersgruppen geben soll. Mit politik-mv.de löst die Landeszentrale für politische Bildung dieses Versprechen ein und schafft ein modernes und zeitgemäßes Format, das sich beliebig erweitern lässt.“
Bei politik-mv.de handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Blogs „Wahlen in MV“. Sechs Monate vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern hatte das Redaktionsteam der Landeszentrale auf diesem Weg rund 100.000 Menschen mit Meldungen, Artikeln und Videos rund um das Thema Wahlen versorgt. Der Blog wurde von einer gleichnamigen Facebook-Seite mit rund 2.600 Abonnenten begleitet. (bs)

www.politik-mv.de

Stichwörter: Portale, CMS, Mecklenburg-Vorpommern

Bildquelle: www.politik-mv.de

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Berlin: Bürgerservice verbessert
[15.3.2019] Berlin nutzt bundesweit gestartete Initiativen, um sein Online-Angebot für Bürger auszubauen. So ist das Land einer von drei Piloten beim Projekt zur Integration der 115-Support-Dienstleistungen in sein Service-Portal. mehr...
Portale: BORIS-D startet
[14.3.2019] Das bundesweite Bodenrichtwerteportal BORIS-D ist jetzt online. Zwölf Bundesländer sind an dem Portal beteiligt, das auf BORISplus des Landes Nordrhein-Westfalen aufbaut. mehr...
Hessen: Standesamtsportal ist online
[11.3.2019] Bei allen hessischen Standesämtern können die Bürger jetzt Personenstandsurkunden online beantragen. Möglich macht dies das Standesamtsportal des Landes, das vergangene Woche freigeschaltet wurde. mehr...
In Hessen sind jetzt alle Standesämter auch online erreichbar.
Rheinland-Pfalz / Schleswig-Holstein: Schulterschluss für E-Services
[11.3.2019] Gemeinsam haben die Länder Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein sowie das Bundesumweltministerium Online-Verwaltungsservices für den Bereich Umwelt entwickelt. Die Prototypen konnten nun von Nutzern getestet werden. mehr...
Bundestag: App in neuer Version
[11.3.2019] Die mobile Bundestags-App ist jetzt in einer aktualisierten Version verfügbar. mehr...