Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > CMS | Portale > BORIS-D startet

Portale:
BORIS-D startet


[14.3.2019] Das bundesweite Bodenrichtwerteportal BORIS-D ist jetzt online. Zwölf Bundesländer sind an dem Portal beteiligt, das auf BORISplus des Landes Nordrhein-Westfalen aufbaut.

Das amtliche Bodenrichtwerteinformationssystem für Deutschland, BORIS-D ist jetzt gestartet. Über das Internet-Portal können bundesweit Bodenrichtwerte abgerufen werden. Wie die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mitteilt, werden die Informationen über die von den Gutachterausschüssen für Grundstückswerte beschlossenen Bodenrichtwerte der Öffentlichkeit länderübergreifend einheitlich, webbasiert und leicht zugänglich zur Verfügung gestellt. Zugleich dient die Plattform als Einstieg in die Länderportale.
Brandenburgs Innenstaatssekretärin und IT-Beauftragte Katrin Lange sagt: „Wir machen den Immobilienmarkt transparent. Jeder kann sich auf diesem Portal über aktuelle Bodenrichtwerte informieren und das nicht nur kostenfrei: Dank der passenden BORIS-D-App sind die Daten auch mobil verfügbar.“ Laut einer Pressemeldung des brandenburgischen Innenministeriums können mit der App aktuelle Bodenrichtwerteinformationen – auch über die Lokalisierung des eigenen Standorts – abgerufen werden. Die Informationstiefe bestimmten die einzelnen Bundesländer.
Das Land Berlin ist laut eigenen Angaben mit Bayern, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Thüringen an BORIS-D beteiligt. Nach Angaben des brandenburgischen Innenministeriums wurde die bundesweite Anwendung aufbauend auf der Lösung des Bodenrichtwerteportals BORISplus des Landes Nordrhein-Westfalen realisiert. Zug um Zug sollen die aktuellen Bodenrichtwerte jetzt von den Bundesländern in BORIS-D bereitgestellt werden. (ba)

http://www.bodenrichtwerte-boris.de

Stichwörter: Portale, CMS, BORIS-D, Geo-Informationen, BORISplus



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
OZG-Umsetzung: Erstes Themenfeld bereit für die Praxis
[20.5.2019] Das vom IT-Planungsrat zur OZG-Umsetzung bestimmte Themenfeld Ein- und Auswanderung hat als erstes die Planungsphase erfolgreich abgeschlossen. Nun soll es in die Umsetzungsphase starten. mehr...
OZG-Umsetzung: Brandenburg und das Auswärtige Amt starten im Themenfeld Ein- und Auswanderung von der Planungs- in die Umsetzungsphase.
Großbritannien: Alexa fragt Verwaltung
[6.5.2019] Auf Alexa und Google Home für die Beantwortung von Bürgerfragen setzt die öffentliche Verwaltung in Großbritannien. mehr...
BMWi: Interaktive Beraterlandkarte
[2.5.2019] Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die eine geförderte Beratung aus dem Programm go-digital des Bundeswirtschaftsministeriums in Anspruch nehmen möchten, können dafür ab sofort auf eine interaktive Beraterlandkarte zurückgreifen. mehr...
Bundeswirtschaftsministerium bietet mittelständischen Unternehmen interaktive go-digital-Beraterlandkarte an.
Basel-Stadt: Verwaltungsservices nutzen mit eKonto
[30.4.2019] Bürger und Unternehmen in Basel-Stadt können kantonale Dienstleistungen jetzt mit dem eKonto online nutzen. Bis Ende des Jahres soll ein Großteil der bereits verfügbaren Online-Services über das eKonto zugänglich gemacht werden. mehr...
Thüringen: Radroutenplaner anhaltend beliebt
[24.4.2019] Beinahe sieben Millionen Klicks verzeichnet seit seinem Start der Radroutenplaner Thüringen. Rechtzeitig vor Beginn der Fahrradsaison wurden einige Neuerungen realisiert. mehr...
Der Radroutenplaner Thüringen informiert unter anderem über Streckenverläufe.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
]init[ AG
10997 Berlin
]init[ AG
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen