Foyer Liberal:
Klicken statt warten


[28.3.2019] Wie die Modernisierung der Verwaltung gelingen kann, darüber tauschen sich am 13. April fachkundige Vertreter aus einem breiten Spektrum der Verwaltungsmodernisierung im Foyer Liberal der FDP/DVP Fraktion im Landtag Baden-Württemberg aus.

Das Rathaus der Zukunft – Wie die Modernisierung der Verwaltung gelingen kann: Unter diesem Motto steht das Foyer Liberal der FDP/DVP Fraktion im Landtag Baden-Württemberg, das am 13. April 2019 in Stuttgart stattfindet. Moderne Informationstechnologien bieten der Verwaltung Chancen zur Veränderung und Optimierung, so die Überzeugung des Veranstalters. Beispielsweise könnten die Verwaltungsmitarbeiter durch Algorithmen oder künstliche Intelligenz von Routinetätigkeiten entlastet werden, die derzeit ein Viertel ihrer Arbeitszeit ausmachen. Dadurch würden nicht zuletzt die Leistungen für Bürger effizienter und kostengünstiger. Zudem würde ein wesentlicher Beitrag zum Bürokratieabbau geleistet.
Das Foyer Digital soll einen Austausch zwischen den unterschiedlichen an der Verwaltungsdigitalisierung beteiligten Akteuren ermöglichen. Referieren werden fachkundige Vertreter aus einem breiten Spektrum der Verwaltungsdigitalisierung. Das Impulsreferat etwa hält Friis Arne Petersen, Botschafter des Königreichs Dänemark. An der Diskussionsrunde nehmen Stefan Brink, Landesdatenschutzbeauftragter Baden-Württemberg, Antonia Schmidt, Referentin Public Sector beim Branchenverband Bitkom, Professor Jörg Baumgart, Studiengang E-Government an der DHBW Mannheim sowie der Oberbürgermeister der Stadt Ludwigsburg, Werner Spec teil. Moderiert wird die Veranstaltung von Kommune21-Chefredakteur Alexander Schaeff.
Interessierte können sich bis zum 11. April anmelden. (ve)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)
http://www.fdp-dvp.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Foyer Liberal



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
ÖV-Symposium NRW: Call for Papers gestartet
[2.4.2020] „NRW!Digital – Einzug in eine neue Dekade“, so lautet das Motto des diesjährigen ÖV-Symposiums NRW. Die Veranstalter Materna und Infora starten nun den Call for Papers und suchen nach Projekten aus Landes- und Kommunalverwaltungen. mehr...
Hessen: HZD SUMM.IT 2020
[4.3.2020] Entscheider der hessischen Landesverwaltung trafen sich vergangene Woche beim HZD SUMM.IT 2020. Nach dem Eröffnungsprogramm präsentierte die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) in einer Fachausstellung sowie in Vorträgen aktuelle IT-Lösungen und -Trends. mehr...
Rund 200 Besucher haben in diesem Jahr am HZD SUMM.IT teilgenommen.
12. Univention Summit: Digitale Souveränität
[13.1.2020] „Be open for digital sovereignty“ lautet das Motto des diesjährigen Univention Summit in Bremen. Im Fokus der Veranstaltung steht die Modernisierung digitaler Infrastrukturen in Unternehmen und Behörden. mehr...
Rund 400 Teilnehmer werden sich auf dem 12. Univention Summit über die neuesten IT-Trends austauschen können.
Learntec 2020: Digitale Bildung erleben
[15.11.2019] Ende Januar findet in Karlsruhe die Learntec 2020 statt. Über 340 Aussteller aus 15 Nationen werden zu der Kongressmesse erwartet. Zentrales Thema im Bereich school@LEARNTEC wird der DigitalPakt sein. mehr...
Innovatives Management: Zusammenarbeit als Erfolgsrezept Bericht
[7.11.2019] Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung gelingt besser, wenn Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung eng kooperieren. So lautet das Fazit des 19. Kongresses „Innovatives Management“ der Firma MACH. mehr...
Wolfgang Kubicki: „Deutschland wird dramatisch zurückfallen, wenn es nicht gelingt, eine digitale Infrastruktur aufzubauen.“
Suchen...
Aktuelle Meldungen