Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > CMS | Portale > Extern verbunden

NRW:
Extern verbunden


[12.4.2019] Mit NRW connect extern steht Verwaltungen in Nordrhein-Westfalen eine neue Plattform zur Verfügung, welche die Zusammenarbeit zwischen Land, Kommunen, Dienstleistern, Wissenschaft und weiteren erleichtert.

Die digitale Kollaborationsplattform NRW connect des Landes Nordrhein-Westfalen war bislang Mitarbeitern der Landesverwaltung vorbehalten. Mit NRW connect extern ist jetzt eine Informations- und Kommunikationsplattform freigeschaltet worden, welche die Zusammenarbeit zwischen Land, Kommunen, Dienstleistern, Wissenschaft und weiteren erleichtert. Das teilt d-NRW in einer Presseinformation mit.
NRW connect extern basiere auf der gleichen Technologie wie NRW connect, verfüge aber über ein eigenständiges Produktivsystem mit eigener Datenbank. Im Gegensatz zu NRW connect sei bei NRW connect extern auch ein webbasierter Zugriff aus dem Internet möglich. Auftraggeber ist der Chief Information Officer (CIO) des Landes Nordrhein-Westfalen.
In enger Zusammenarbeit mit dem CIO, Personalräten sowie Anwendern der einzelnen Ressorts hat d-NRW das Projekt eigenen Angaben zufolge konzeptionell begleitet und das System auf Basis von Atlassian Confluence an die Wünsche der Landesbehörde angepasst. Die Kollaborationssoftware biete allen Nutzern ein unkompliziertes und übersichtliches Tool, um in der digitalen Welt gemeinsam an Projekten arbeiten zu können – auch über Ressorts und Fachbereiche hinweg. Mithilfe der Plattform sei der verwaltungs-, projekt-, bundesland- und gremienübergreifende Austausch von Wissen problemlos möglich. Neben der gemeinsamen Arbeit an Dokumenten könnten beispielsweise Gesetzesänderungen weitergegeben oder Detailfragen schnell und einfach geklärt werden. Auch den sich ständig wandelnden Anforderungen im Verwaltungsumfeld wird die flexible Anpassbarkeit des Systems laut d-NRW gerecht: Nutzer können innerhalb von NRW connect extern agil und eigenständig auf Veränderungen reagieren.
Das neue System trage nicht zuletzt zur Umsetzung des E-Government-Gesetzes NRW bei, das eine einheitliche und agile Kommunikation mit der öffentlichen Verwaltung fordert. (ba)

https://www.d-NRW.de
https://www.wirtschaft.nrw/cio-nrw

Stichwörter: Portale, CMS, Nordrhein-Westfalen, NRW connect extern, d-NRW, Agilität



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
OZG: FIM-Standard als Katalysator
[11.6.2019] Mehr Tempo bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) fordert der Nationale Normenkontrollrat im Monitor Digitale Verwaltung #2. Nach Ansicht des Unternehmens cit kann dies nur mit einer einheitlichen E-Government-Plattform, die den FIM-Standard unterstützt, gelingen. mehr...
Das Unternehmen cit empfiehlt die Nutzung einer FIM-konformen, einheitlichen Plattform für E-Government.
Plattformen: Hessen nimmt Sozialportal in Betrieb
[7.6.2019] Nach dem Standesamtsportal ist in Hessen mit dem Sozialportal jetzt ein weiterer Baustein zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes realisiert worden. Über die Plattform kann etwa die Übernahme von Kita-Gebühren bei den Jugendämtern vorgenommen werden. mehr...
Startschuss für das Sozialportal in Hessen fällt auf der ekom21-Hausmesse eXPO.
Plattform: Baut zusammen, Hamburg
[4.6.2019] Die Kontaktbörse „Baut zusammen, Hamburg“ ist online gegangen. Das Angebot der Agentur für Baugemeinschaften der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen richtet sich an Interessierte und Baugemeinschaften. mehr...
Portale: Relaunch für Einfach teilhaben
[31.5.2019] Das 2009 gestartete Portal einfach-teilhaben präsentiert sich jetzt als Wegweiser zum Thema Leben mit Behinderungen. Die Website haben der IT-Dienstleister Materna und die Agentur Aperto neu konzipiert und umgesetzt. mehr...
Schweiz: Via-App lässt schneller einreisen
[27.5.2019] In der Schweiz sollen Zoll-, Abgaben- und Kontrollprozesse künftig vorrangig digital ablaufen. Dazu sind jetzt die Via-App zur Abwicklung der pauschalen Schwerverkehrsabgabe für ausländische Fahrzeuge sowie das Pilotprojekt Activ für den Warenverkehr gestartet. mehr...