Portal:
Mach Bremen zu Deinem Beruf


[17.4.2019] Die Freie Hansestadt Bremen hat ihr neues Karriereportal freigeschaltet. Dieses listet alle Stellenangebote aus Bremen, Bremerhaven und dem Umland und bietet eine Online-Bewerbungsfunktion.

Das neues Karriereportal der Bremer Verwaltung listet alle Stellenangebote aus Bremen, Bremerhaven und dem Umland und bietet die Möglichkeit der Online-Bewerbung. Das neue Karriereportal der Freien Hansestadt Bremen ist jetzt online. Unter dem Motto „Mach Bremen zu Deinem Beruf“ sind auf der Website alle Stellenausschreibungen des bremischen öffentlichen Dienstes und der bremischen Beteiligungen sowie die Stellenangebote der Umlandgemeinden gebündelt. Mit der Einführung des Portals werden nach Angaben der Senatorin für Finanzen das derzeitige Stellenportal und künftig auch das Ausbildungsportal abgelöst.
Das Karriereportal biete erstmals die Möglichkeit, sich online zu bewerben: Interessierte müssen lediglich ein Formular ausfüllen und ihre Bewerbungsunterlagen hochladen. Die Bewerbung werde dann verschlüsselt an die jeweils zuständigen Personalstellen übermittelt.
Neben der Online-Bewerbungsfunktion finden sich Informationen rund um Praktikumsmöglichkeiten, Ausbildung, Studium, Referendariat, Berufseinstieg und Werkstudententätigkeiten. Zudem kann ein Newsletter mit den aktuellen Stellenangeboten abonniert werden, teilt die Bremer Finanzsenatorin weiter mit. Die aktuelle Zahl der freien Stellen finde sich direkt auf der Startseite des Portals. Bei der individuellen Suche nach dem passenden Job, zugeschnitten auf persönliches Können und Vorlieben, helfe der Job-Konfigurator.
Das Portal informiert außerdem über die Stadt Bremen sowie die Verwaltung als Arbeitgeber, die sich laut der Pressemeldung der Finanzsenatorin Familienfreundlichkeit, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, Flexibilität, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance auf die Fahnen geschrieben hat. (ba)

https://www.karriere.bremen.de

Stichwörter: Personalwesen, Bremen, Karriereportal, Portale, Recruiting, Personal-Management, Bewerber-Management

Bildquelle: Screenshot

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
Nordrhein-Westfalen: Digitale Personalverwaltung
[25.11.2020] Der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen IT.NRW hat jetzt den Auftrag erhalten, Verfahren für die Personalbewirtschaftung der NRW-Landesverwaltung zu optimieren und zu digitalisieren. mehr...
NEGZ-Kurzstudie: Kompetenzvermittlung per Planspiel
[19.11.2020] Wie sich E-Kompetenzen in der öffentlichen Verwaltung durch innovative Lehr- und Lernmethoden vermitteln lassen, legt eine Kurzstudie des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums dar. mehr...
Berlin: 20 Jahre Ausbildung im ITDZ
[9.10.2020] Vor 20 Jahren hat das ITDZ Berlin damit begonnen, Nachwuchs für IT-Berufe zu qualifizieren. Jetzt hat der zentrale IT-Dienstleister der Berliner Verwaltung erneut das IHK-Siegel für exzellente Ausbildungsqualität erhalten. mehr...
Das ITDZ Berlin hat erneut das IHK-Siegel für exzellente Ausbildungsqualität erhalten.
Branchenkompass Public Sector 2020: IT-Fachkräftemangel bremst Verwaltungsdigitalisierung
[24.9.2020] Die Umsetzung digitaler Vorhaben in der öffentlichen Verwaltung wird ausgebremst, weil viele IT-Stellen unbesetzt bleiben. Dies ist ein Ergebnis des Branchenkompass Public Sector 2020 von Sopra Steria und dem F.A.Z.-Institut. mehr...
In der öffentlichen Verwaltung sind viele IT-Stellen unbesetzt.
Personalwesen: Digital nah dran Bericht
[10.9.2020] Gute Personalarbeit ist auch aus dem Homeoffice möglich. Bislang tut sich das kommunale Personalwesen mit der digitalen Arbeit allerdings schwer. Die Corona-Pandemie bietet nun die Chance für Veränderungen. mehr...
Neue Arbeitswelt im Homeoffice.