Zukunftskongress:
Mit T-Systems zur New Work


[14.5.2019] Globalisierung und Digitalisierung stellen auch an die Arbeitskultur in Behörden neue Anforderungen. Wie Behörden über die so genannte New Work zum attraktiven Arbeitgeber werden können, macht das Unternehmen T-Systems beim 7. Zukunftskongress Staat & Verwaltung zum Thema.

Per New Work zum attraktiven Arbeitgeber werden – wie Behörden dieses Ziel in kleinen Schritten erreichen können thematisiert T-Systems beim 7. Zukunftskongress Staat & Verwaltung (27. bis 29. Mai 2019, Berlin). Die New Work ergibt sich laut dem Unternehmen durch die Globalisierung und Digitalisierung. An Stand B 0250 erfahren die Besucher unter anderem, warum das neue Arbeiten beim Auf- und Ausbau von Behörden eine tragende Rolle spielt. Alles drehe sich dabei um Selbstständigkeit, Freiheit und Teilhabe an der Gemeinschaft. Kreativität soll gefördert und eine angenehme Umgebung für den Arbeitnehmer geschaffen werden. Das erfordere einen ganzheitlichen Ansatz und die Veränderung der Arbeitskultur. Auf dem Weg zur New Work gelte es, alle Mitarbeiter einzubeziehen. Auch die Führung müsse von Anfang an mit an Bord sein und das Konzept vorleben. Eine flexible, moderne und demokratische Führungskultur unterstütze den Prozess und sichere später einen guten Betrieb. Agilität und Flexibilität seien weitere entscheidende Faktoren der New Work. Beim Zukunftskongress werde T-Systems auch zeigen, wie Behörden innovative Bürokonzepte für die New Work realisieren können. (ve)

https://www.t-systems.com
https://www.zukunftskongress.info

Stichwörter: Kongresse, Messen, Zukunftskongress Staat & Verwaltung 2019, T-Systems, New Work, Recruiting



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Kongress Innovatives Management 2020: Konstruktiv aus der Krise
[24.11.2020] Die konstruktiven Lehren aus der Corona-Krise stellte der diesjährige Kongress Innovatives Management in den Mittelpunkt. Die Veranstaltung fand dabei sowohl vor Ort als auch via Livestream statt, sodass mehr als 400 Gäste digital teilnehmen konnten. mehr...
Der Kongress Innovatives Management wurde per Livestream übertragen, sodass mehr als 400 Teilnehmer aus ihren Büros und Homeoffices teilnehmen konnten.
Learntec 2021: Neuer Messetermin im Juni
[4.11.2020] Die Messe Karlsruhe verschiebt die Learntec auf Ende Juni 2021. Mit der frühzeitigen Neu-Terminierung soll laut Veranstalter das Vertrauen von Ausstellern und Besuchern in die Planbarkeit von Messebeteiligungen erhalten bleiben. mehr...
ANZEIGE: Neues Denken, Arbeiten und Wirken in der Verwaltung
[2.11.2020] Krisen decken Schwächen auf, fördern aber genauso Stärken. 2020 haben sich das Arbeiten und die Denkweisen schlagartig gewandelt. Auch in der öffentlichen Verwaltung. mehr...
Der Kongress Innovatives Management findet am 12. November 2020 statt.
E-Rechnungsgipfel 2020: Wohin geht es mit der E-Rechnung?
[21.9.2020] Unter dem Titel „Quo Vadis E-Rechnung in Deutschland?“ widmen sich Franziska Streichsbier (BMI) und Ivo Moszynski (FeRD) auf dem diesjährigen E-Rechnungsgipfel der weiteren Entwicklung des elektronischen Rechnungsformats. mehr...
Innovatives Management: Lernen aus der Corona-Krise
[8.9.2020] Der interdisziplinäre Verwaltungskongress Innovatives Management nimmt die positiven Aspekte der Corona-Pandemie in den Fokus und will erkunden, wie sich von den gemachten Erfahrungen profitieren lässt. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen