Hessen:
Startschuss für WLAN-Offensive


[29.4.2019] Fast 800 Standorte der Landesverwaltung Hessen sollen mit frei zugänglichem WLAN ausgestattet werden. In den Finanzämtern in Bad Schwalbach, Dieburg und Korbach ist das HessenWLAN als Pilotprojekt gestartet.

Das HessenWLAN kommt nicht nur in die Finanzämter, sondern in fast alle 800 Standorte der Landesverwaltung Hessen. In Hessen ist jetzt der Startschuss für eine WLAN-Offensive in der Landesverwaltung gefallen. Wie das hessische Ministerium der Finanzen mitteilt, sollen bis zum Jahr 2024 rund 800 Standorte des Landes frei zugängliches WLAN erhalten. Als erste Dienststellen sind die Finanzämter in Bad Schwalbach, Dieburg und Korbach mit dem kostenlosen WLAN für Besucher ausgestattet worden. Dem Pilotprojekt werden sich in den kommenden Jahren die weiteren Landesdienststellen anschließen. Auch das Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz in Rotenburg an der Fulda profitiere bereits vom HessenWLAN. Neben dem Finanzministerium biete zudem das Wirtschaftsministerium in Wiesbaden seit 25. April 2019 seinen Gästen HessenWLAN an.
„Mindestens 6,5 Millionen Euro stehen in den ersten Jahren für das HessenWLAN bereit“, sagt Finanzminister Thomas Schäfer. „Mit dem Pilotprojekt in unseren Finanzämtern ist die Steuerverwaltung ein Vorreiter beim HessenWLAN. Die Finanzämter sind für dieses Pilotprojekt besonders gut geeignet, da wir in den Finanzservicestellen in der Regel ein hohes Besucheraufkommen haben.“ Auch die Verwaltungsmitarbeiter können laut Ministerium von dem Angebot profitieren und sich mit ihrem privaten oder dienstlichen Mobilgerät einwählen.
Geplant sei, kulturelle und touristische Standorte in Trägerschaft des Landes ebenfalls mit frei zugänglichem WLAN auszustatten, sodass beispielsweise Touristen Online-Angebote leicht vor Ort nutzen können. (ve)

http://www.finanzen.hessen.de

Stichwörter: Breitband, Hessen, WLAN, HessenWLAN

Bildquelle: Hessisches Ministerium der Finanzen

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Niedersachsen: Mobilfunkatlas online
[17.5.2019] Eine Übersicht zum Ausbau des Mobilfunknetzes in Niedersachsen bietet nun ein Online-Mobilfunkatlas. Entstanden ist er in enger Zusammenarbeit zwischen Land und Netzbetreibern. mehr...
Sachsen-Anhalt: Gigabit-Strategie beschlossen
[16.5.2019] Möglichst bis zum Jahr 2025 sollen in Sachsen-Anhalt alle Haushalte, Unternehmen und Einrichtungen mit Glasfaseranschlüssen versorgt werden. Das sieht eine neue Gigabit-Strategie für das Land vor, die erstmals auch den Mobilfunk und WLAN einbezieht. mehr...
Baden-Württemberg: Start der Taskforce Mobilfunk
[23.4.2019] In Baden-Württemberg hat die neue Taskforce Mobilfunk ihre Arbeit aufgenommen. Unter Federführung des Wirtschaftsministeriums soll sie gemeinsam mit den Telekommunikationsunternehmen, den kommunalen Landesverbänden und Wirtschaftskammern Wege finden, wie der Mobilfunkausbau in Baden-Württemberg vorangebracht werden kann. mehr...
Niedersachsen / Bremen: Gemeinsames Breitbandzentrum
[19.3.2019] Die Länder Niedersachsen und Bremen bündeln für den Breitband-Ausbau ihre Kräfte und gründen ein gemeinsames Breitbandzentrum. mehr...
BNetzA: Breitband-Messung zeigt kaum Veränderungen
[14.3.2019] Zum dritten Mal hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) Ergebnisse ihrer Breitband-Messung im Festnetz und Mobilfunk veröffentlicht. Darin zeigen sich insgesamt keine Verbesserungen gegenüber den Vorjahren. mehr...
Suchen...
Branchenindex PlusGfOP Neumann & Partner mbH
14552 Michendorf
GfOP Neumann & Partner mbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
Fabasoft Deutschland GmbH
60549 Frankfurt am Main
Fabasoft Deutschland GmbH
Aktuelle Meldungen