Großbritannien:
Alexa fragt Verwaltung


[6.5.2019] Auf Alexa und Google Home für die Beantwortung von Bürgerfragen setzt die öffentliche Verwaltung in Großbritannien.

Im Internet-Auftritt gov.uk sind in Großbritannien die Portale aller Ministerien sowie vieler weiterer öffentlicher Einrichtungen gebündelt worden. Nun kann diese Website auch mit Alexa und Google Home genutzt werden. Wie Cabinet Office und Government Digital Service mitteilen, können aktuell 12.000 Informationen auf diese Weise abgefragt werden, etwa der nächste offizielle Feiertag oder die Vorgehensweise bei der Beantragung eines Passes. Weitere Informationen sollen folgen.
Über einen Zeitraum von sechs Monaten habe ein Experten-Team von Government Digital Service zuvor getestet, wie Bürger an Informationen der Website gov.uk gelangen können ohne dafür eine Computer-Tastatur bedienen zu müssen. Da Millionen Bürger intelligente Sprachassistenten einsetzten, sollte auch die Regierung nicht den Anschluss verlieren und smarter arbeiten, kommentierte Oliver Dowden, Minister for Implementation.
Laut Jennifer Allum, Leiterin von gov.uk, soll der Kontakt zur Verwaltung für die Bürger erleichtert werden, indem Informationen einfach und für jedermann zugänglich gemacht werden. Die Ergebnisse der Testphase seien vielversprechend, da Sprachdienste ein komfortabler Weg seien an Informationen zu kommen, insbesondere für Bürger, die mit der Benutzung von Computern und Smartphones Schwierigkeiten hätten. (ba)

https://www.gov.uk

Stichwörter: Portale, CMS, Großbritannien, International, Bürgerservice, Sprachassistenten, Chatbot, Alexa, Google Home, KI, gov.uk



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
OZG: FIM-Standard als Katalysator
[11.6.2019] Mehr Tempo bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) fordert der Nationale Normenkontrollrat im Monitor Digitale Verwaltung #2. Nach Ansicht des Unternehmens cit kann dies nur mit einer einheitlichen E-Government-Plattform, die den FIM-Standard unterstützt, gelingen. mehr...
Das Unternehmen cit empfiehlt die Nutzung einer FIM-konformen, einheitlichen Plattform für E-Government.
Plattformen: Hessen nimmt Sozialportal in Betrieb
[7.6.2019] Nach dem Standesamtsportal ist in Hessen mit dem Sozialportal jetzt ein weiterer Baustein zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes realisiert worden. Über die Plattform kann etwa die Übernahme von Kita-Gebühren bei den Jugendämtern vorgenommen werden. mehr...
Startschuss für das Sozialportal in Hessen fällt auf der ekom21-Hausmesse eXPO.
Plattform: Baut zusammen, Hamburg
[4.6.2019] Die Kontaktbörse „Baut zusammen, Hamburg“ ist online gegangen. Das Angebot der Agentur für Baugemeinschaften der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen richtet sich an Interessierte und Baugemeinschaften. mehr...
Portale: Relaunch für Einfach teilhaben
[31.5.2019] Das 2009 gestartete Portal einfach-teilhaben präsentiert sich jetzt als Wegweiser zum Thema Leben mit Behinderungen. Die Website haben der IT-Dienstleister Materna und die Agentur Aperto neu konzipiert und umgesetzt. mehr...
Schweiz: Via-App lässt schneller einreisen
[27.5.2019] In der Schweiz sollen Zoll-, Abgaben- und Kontrollprozesse künftig vorrangig digital ablaufen. Dazu sind jetzt die Via-App zur Abwicklung der pauschalen Schwerverkehrsabgabe für ausländische Fahrzeuge sowie das Pilotprojekt Activ für den Warenverkehr gestartet. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
]init[ AG
10997 Berlin
]init[ AG
Aktuelle Meldungen