Berlin:
„Zukunftspakt Verwaltung“ unterzeichnet


[16.5.2019] Senat und Rat der Bürgermeister haben den Berliner „Zukunftspakt Verwaltung“ geschlossen. 27 Projekten nehmen sämtliche Aspekte der Tätigkeit der Verwaltung in den Blick.

Berlin: Senat und Rat der Bürgermeister haben den „Zukunftspakt Verwaltung“ unterzeichnet. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, die Mitglieder des Berliner Senats und die im Rat der Bürgermeister zusammenwirkenden Bürgermeister der Berliner Bezirke haben den „Zukunftspakt Verwaltung“ (wir berichteten) unterzeichnet. Wie das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin mitteilt, war zuvor in einer gemeinsamen Sitzung abschließend über die Inhalte der Vereinbarung beraten und diese beschlossen worden.
Im „Zukunftspakt Verwaltung“ haben sich alle Beteiligten dem Ziel einer besseren und effizienteren Arbeit der Berliner Behörden verpflichtet, heißt es in der Pressemeldung. Dabei stehe das Ziel einer nachhaltigen Verbesserung der Qualität der Dienstleistungen für die Bürger und die Wirtschaft im Zentrum. Dazu trage insbesondere die Optimierung der gesamtstädtischen Steuerung der Verwaltung bei (wir berichteten). Zentrales Instrument hierfür seien Zielvereinbarungen zwischen Senat und Bezirken. Durch diese Vereinbarungen werde der Prozess, in dessen Verlauf die jeweils vorgesehenen Vorhaben verwirklicht werden sollen, transparent und jederzeit kontrollierbar gesteuert.
In dem Dokument sind 27 Projekte beschrieben, die sämtliche Aspekte der Verwaltungstätigkeit in den Blick nehmen. Dazu gehören laut der Pressemeldung Digitalisierung und Strukturen der Verwaltung, Personalentwicklung und -gewinnung, Führungskultur und -kompetenzen, Verwaltungssteuerung sowie effiziente Geschäftsprozesse.
An der Erarbeitung des „Zukunftspakts Verwaltung“ waren Senat und Bezirke, das Abgeordnetenhaus und die Bezirksverordnetenversammlungen, die Beschäftigtenvertretungen und der Rechnungshof von Berlin beteiligt. (ba)

Der „Zukunftspakt Verwaltung“ zum Download (PDF; 1,9 MB) (Deep Link)

Stichwörter: Politik, Berlin, Zukunftspakt Verwaltung, Verwaltungssteuerung, Digitalisierung

Bildquelle: Landesarchiv Berlin

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Datenschutz: 45 Jahre Bundesdatenschutzgesetz
[18.6.2021] Das Bundesdatenschutzgesetz ist 45 Jahre alt geworden. Seine aktuelle, die dritte Fassung ist von 2017. Derzeit wird das Gesetz für weitere Anpassungen evaluiert. Indes wurde die Website des BfDI vollständig überarbeitet und ergänzt. mehr...
BfDI Ulrich Kelber will die Bürger bestmöglich über den Datenschutz informieren.
EfA-Wegweiser: Aktualisierte Version verfügbar
[16.6.2021] Der vom Bundesinnenministerium zur Verfügung gestellte Wegweiser rund um das Einer-für-Alle-Prinzip steht in aktualisierter Fassung zur Verfügung. Berücksichtigt sind nun aktuellere technische Entwicklungen und politische Beschlüsse. mehr...
OZG: Halbdigitale Lösungen reichen nicht Bericht
[16.6.2021] In Behörden fehlen oft noch leistungsstarke und zuverlässige Infrastrukturen, auf deren Basis Abläufe digitalisiert und effizienter gestaltet werden können. In der Corona-Pandemie hat sich dies schonungslos gezeigt. Die Digitalisierung sollte nun zielgerichteter vorangetrieben werden. mehr...
EfA / eID: Beschlüsse der MPK
[16.6.2021] Die OZG-Umsetzung war Thema der Ministerpräsidentenkonferenz vergangene Woche. Beschlüsse zur Elektronischen Identität sowie zum Einer-für-Alle-Prinzip wurden veröffentlicht. mehr...
Bund: Stand beim OZG
[16.6.2021] Der Bund macht Fortschritte bei der Umsetzung der OZG-Vorgaben – dies ergab eine aktuelle Beratung des Digitalkabinetts. Demnach sind inzwischen 85 Leistungen der Bundesverwaltung digital verfügbar. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Politik:
Aktuelle Meldungen