Portale:
Relaunch für Einfach teilhaben


[31.5.2019] Das 2009 gestartete Portal einfach-teilhaben präsentiert sich jetzt als Wegweiser zum Thema Leben mit Behinderungen. Die Website haben der IT-Dienstleister Materna und die Agentur Aperto neu konzipiert und umgesetzt.

Nach umfassendem Relaunch ist das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) betriebene Portal für Menschen mit Behinderungen www.einfach-teilhaben.de jetzt online. Mit der Neugestaltung wird den veränderten Ansprüchen der Nutzer und der weiterentwickelten Informationstechnologie Rechnung getragen, teilt der IT-Dienstleister Materna mit.
Die Website basiere auf einem neuen Ratgeberkonzept, bei dem das Augenmerk insbesondere auf nutzerzentrierten Strukturen und den häufig gefragten Themen liege. Im Vorfeld hatten das BMAS und seine Auftragnehmer nach Angaben von Materna zusammen mit Menschen mit Behinderungen spezifische Anforderungen definiert, die in die Lösung eingeflossen sind. Bei der Umsetzung sei größter Wert auf die Barrierefreiheit gelegt worden. Nutzer mit verschiedenen Beeinträchtigungen können das Online-Angebot laut Materna leicht und intuitiv bedienen. Neben der Alltagssprache seien Informationen in Leichter Sprache verfügbar. Ebenso sei eine Reihe von Inhalten in Gebärdensprache aufbereitet. Das responsiv gestaltete Portal ist auch für die mobile Nutzung optimiert.
Materna hatte das Portal laut eigenen Angaben im Jahr 2009 aufgesetzt. Gemeinsam mit dem BMAS und dem Subunternehmer Aperto hat der IT-Dienstleister jetzt die Konzeption für den Relaunch erarbeitet und auf Basis der Content-Management-Lösung des Bundes, Government Site Builder (GSB) 7.2 , umgesetzt. Aperto habe das neue Design entwickelt, das Hosting des Web-Portals liege beim ITZBund. (ba)

https://www.einfach-teilhaben.de
https://www.materna.de
https://www.aperto.de

Stichwörter: Portale, CMS, Aperto, Materna, Relaunch, BMAS, GSB, ITZBund, Barrierefreiheit



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Österreich: Mobil am Puls der Zeit Bericht
[22.8.2019] In Österreich können bereits zahlreiche Amtswege komplett online erledigt werden. Basis hierfür ist das im April dieses Jahres neu aufgesetzte Portal oesterreich.gv.at. Für Behördengänge von unterwegs aus steht die App Digitales Amt zur Verfügung. mehr...
Digitales Amt auf dem Smartphone stets dabei.
Mecklenburg-Vorpommern: Serviceportal wächst
[12.8.2019] Das im Juni gestartete Serviceportal Mecklenburg-Vorpommerns verzeichnet bislang rund 16.000 Zugriffe, 117 Nutzerkonten wurden angemeldet. Als neuer Service kann der Antrag zur Umsatzsteuerbefreiung für kulturelle Einrichtungen und Kunstschaffende digital abgewickelt werden. mehr...
Jobcenter: Neues Online-Angebot
[6.8.2019] Seit Mai können Kunden der Jobcenter via Web die Weiterbewilligung von Leistungen beantragen und Veränderungen mitteilen. Die ersten 1.000 Formulare wurden bereits online eingereicht. mehr...
Die Bundesagentur für Arbeit hat ein neues Online-Angebot für Kunden der Jobcenter gestartet.
Deutsche Nationalbibliothek: Umfangreicher Web-Relaunch
[29.7.2019] Mit einer neuen Website präsentiert sich ab sofort die Deutsche Nationalbibliothek. Realisiert wurde der Relaunch von den Unternehmen Materna und Aperto. Responsiv, barrierefrei sowie zweisprachig nutzbar erfüllt das Portal nun zeitgemäße technische Anforderungen. mehr...
Neue Website der Deutschen Nationalbibliothek ist responsiv, barrierefrei und zweisprachig nutzbar.
Baden-Württemberg: Interaktive Landeskunde
[19.7.2019] Mobil und interaktiv ist das neue Landeskundeportal LEO-BW. Via App können die Nutzer beispielsweise Fotos und Beschreibungstexte hochladen, kommentieren und so das Landesportal mitgestalten. mehr...