Schleswig-Holstein:
Neue Ära der Archivierung


[11.6.2019] Eine neue Ära des Archivwesens hat das Land Schleswig-Holstein jetzt eingeläutet. Das Digitale Archiv Schleswig-Holstein (DASH) ist wichtiges Element der Verwaltungsmodernisierung des Landes und soll eine effektive Schriftgutverwaltung in den Behörden und Ämtern unterstützen.

Das Digitale Archiv Schleswig-Holstein (DASH) hat in der vergangenen Woche der Kulturstaatssekretär des Landes, Oliver Grundei, offiziell eröffnet. „Für die Archive im Land Schleswig-Holstein beginnt damit eine neue Ära“, kommentierte Grundei. Bisher sei das Archivwesen bestimmt gewesen durch beschriebenes Papier. So habe man nicht nur das historische Interesse ganzer Generationen bedienen, sondern auch die Rechtskontrolle sichern können. „Heute leben wir mit digitaler Kommunikation, Tablets und papierlosen Büros. Doch auch die dabei entstehenden Datenmassen müssen dauerhaft erhalten bleiben, wobei die rasante technische Entwicklung eine besondere Herausforderung darstellt“, so der Kulturstaatssekretär weiter.
Wie das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein berichtet, hat sich das Landesarchiv bereits im Jahr 2016 auf den Weg gemacht, hierfür gemeinsam mit anderen Bundesländern Lösungen zu finden. Das DASH beschränke sich nun nicht nur darauf, Archivierungsmethoden aus der Papierverwaltung ins digitale Zeitalter zu übertragen, sondern warte auch mit Neuerungen auf.
So ermöglicht es etwa die neu kreierte Software arcinsys nach Angaben des Ministeriums, über das Internet von jedem Ort aus digitale sowie analoge Archivalien im Landesarchiv zu suchen und zu bestellen. Dadurch werde ein größeres Publikum erreicht. Die Software arcinsys erfülle zudem schon heute die Anforderungen des schleswig-holsteinischen E-Government-Gesetzes sowie des Onlinezugangsgesetzes (OZG). Zudem sei das DASH ein wichtiges Element der Verwaltungsmodernisierung und unterstütze eine effektive Schriftgutverwaltung in den Behörden und Ämtern. Grundei: „Ebenso wie der kürzlich vorgestellte „Digitale Masterplan Kultur für Schleswig-Holstein“ ist das DASH ein wichtiger neuer Baustein in der kulturellen Infrastruktur unseres Landes.“ (bs)

https://www.schleswig-holstein.de

Stichwörter: Dokumenten-Management, Archivierung, Schleswig-Holstein



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
Hamburg: Wasserrechtliche Erlaubnis online beantragen Bericht
[19.1.2021] Die Hamburger Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft digitalisiert die Anträge zur Wasserrechtlichen Erlaubnis. Damit verbessert die Freie und Hansestadt ihre Servicequalität und entlastet Mitarbeiter. mehr...
Bürger in Hamburg können Anträge zur Wasserrechtlichen Erlaubnis ab sofort digital stellen.
FH Münster: Effizient mit ECM Bericht
[18.12.2020] Per Enterprise-Content-Management (ECM) optimiert die FH Münster seit einiger Zeit ihre internen Prozesse. So geht die Beauftragung externer Lehrkräfte effizienter vonstatten und auch in den Bereichen Vertragsmanagement und E-Rechnung profitiert die Hochschule von der Technologie. mehr...
Die Hochschule Münster setzt seit 2017 auf ein Enterprise-Content-Management-System, um interne Prozesse zu optimieren.
Sachsen-Anhalt: E-Akte für das Wirtschaftsministerium
[8.12.2020] Sachsen-Anhalt führt im Wirtschaftsministerium die E-Akte ein, zusammen mit einer Posteingangslösung für das Scannen von Dokumenten. Ein sukzessiver, landesweiter Roll-out ist geplant. mehr...
Berlin: Formulare fabrikmäßig umgewandelt
[3.12.2020] Mehr als 70 PDF-Formulare hat DSV Service für die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe in moderne Formularanwendungen umgewandelt. Der fabrikmäßige Ansatz von DSV Service entlastet die Verwaltungsmitarbeiter und sichert die Einhaltung gesetzlicher Standards. mehr...
Digital, interaktiv, nutzerfreundlich: Die Sparkassen-Tochter DSV Service hat für das Land Berlin über 70 PDF-Formulare in moderne Formularanwendungen umgewandelt.
Digitale Akte Berlin: I©k bin DA!
[26.11.2020] Mit zahlreichen Projektpartnern unterstützt Materna als Generalunternehmer die Einführung der E-Akte in allen Berliner Behörden. Mit dabei sind die Unternehmen Ceyoniq Technology, Computacenter, Infora, Materna TMT und die 4K Concept Gesellschaft für Projektentwicklung. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Dokumenten-Management:
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
Fabasoft Deutschland GmbH
60549 Frankfurt am Main
Fabasoft Deutschland GmbH
Aktuelle Meldungen